Frage an die Herren Sachverständigen – Bestimmung des Marktwertes

Guten Tag zusammen,

folgender Sachverhalt beschäftigt mich und ich würde gerne Ihre geschätzte Meinung hierzu erfahren.

Jemand bietet einen 16 Jahre alten Lancia Kappa Kombi über ebay an mit folgender Mängelbeschreibung: „rechte Fzg.-seite Kratzer, Airbaglampe leuchtet, Kilometerstand nicht ablesbar (Pixelfehler), ZV hinten links defekt.“

Der Höchstbietende will das Auto abholen und vor Ort stellen sich weitere gewährleistungspflichtige Mängel heraus, infolgedessen der Käufer berechtigterweise vom Vertrag zurücktritt und nunmehr Schadensersatzansprüche geltend macht. Der Schaden wird zulässigerweise zwischen Vertragspreis und Marktwert berechnet.

Der mit der Bestimmung des Marktwertes beauftragte SV muss sich nunmehr mit der Frage beschäftigen, wie die in der ebay-Artikelbeschreibung angegebenen Mängel (Kratzer, KM-Zähler, ZV, Airbaglampe) zu bewerten sind. Sicherlich hat der Sachverständige anzugeben, welche technischen Fehler für die Symptome ursächlich sein können. Also z.B. Airbagsteuergerät für die Airbaglampe etc.

Am Ende müssen also geschätzte Reparaturkosten stehen, die vom Marktwert abgezogen werden müssen. Vermutlich wird der SV die im günstigsten Fall und im jeweils schlechtesten Fall gegebenen Reparaturkosten ansetzen müssen und hieraus ein vernünftiges Mittel finden müssen.

Meine Fragen:

1. Wie würden Sie diese Bestimmung vornehmen?

2. Ist es angemessen im Sinne einer zeitwertgerechten Reparatur bei der Bestimmung der Reparaturkosten Gebrauchtteilpreise einzusetzen?

Viele Grüße

Alexander Ebner
Rechtsanwalt aus Bielefeld

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Kommentare zu Frage an die Herren Sachverständigen – Bestimmung des Marktwertes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.