Mietwagenkosten: so gehts auch …. (AG Grevenbroich – 9 C 97/10 vom 28.06.2010)

Ein kurzes Urteil des Amtsgericht Grevenbroich vom 28.06.2010 (9 C 97/10), mit dem die beteiligte Versicherung zur Zahlung von 446,04 € verurteilt wurde:

Die Klage ist begründet.

Die Klägerin hat die Klageforderung aus der Rechnung vom 03.06.2009 und der Abrechnung vom 25.05.2009 in Höhe von restlichen Mietwagenkosten über 446,04 € schlüssig dargelegt.

Die Beklagte hat zwar mit Schreiben vom 25.05.2010 Verteidigungsbereitschaft mitgeteilt, gleichwohl aber sich nicht innerhalb der mit Beschluss vom 18.05.2010 gesetzten Frist von 3 Wochen zur Sache selbst geäußert.

Das Klagevorbringen gilt damit gemäß § 138 ZPO als zugestanden.

Die Zinsforderung rechtfertigt sich aus Verzug.

Die Nebenentscheidungen folgen §§ 91, 708 Nr. 11, 711, 713 ZPO.

Soweit das AG Grevenbroich.

Urteilsliste “Mietwagenkosten” zum Download >>>>>

Dieser Beitrag wurde unter Haftpflichtschaden, Mietwagenkosten, Urteile, Urteile Mietwagen, VHV Versicherung, Wichtige Verbraucherinfos abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Mietwagenkosten: so gehts auch …. (AG Grevenbroich – 9 C 97/10 vom 28.06.2010)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.