Risse im Vertriebsfundament

Quelle: Autohaus – Prof. Hannes Brachat – vom 13.11.2014

Da artikulierte IFA-Direktor Prof. Willi Diez dieser Tage den Stand der Dinge: „Allein die Quersubventionierung des Neuwagengeschäfts durch den anhaltend profitablen Aftersales-Bereich hat bei den meisten Fabrikaten in Deutschland den vollständigen Zusammenbruch der Vertriebssysteme verhindert.“ Und VW-Servicechef Thomas Müller machte eben auf dem AUTOHAUS-Schadenforum in Potsdam deutlich, dass das Servicewachstum 2014 ausschließlich preisgetrieben sei. Händler unterstreichen, dass Serviceauslastung und -umsatz in 2014 spürbar zurückgingen.

Weiterlesen >>>>>

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Haftpflichtschaden, HUK-Coburg Versicherung, Kaskoschaden, TV - Presse, Wichtige Verbraucherinfos abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Risse im Vertriebsfundament

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.