Antrag auf Erlass eines Mahnbescheides

Liebe Sachverständige, liebe Rechtsanwälte,

habe gestern mit dem Online-Mahnantrag einen Mahnantrag erstellt. Mit diesem Mahnantrag lässt sich nach einer Einarbeitung gut arbeiten.

Ihr findet diesen unter online-mahnantrag.de

Update: Der Link funktioniert jetzt

MfG Chr. Zimper

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Mahnbescheid veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Antrag auf Erlass eines Mahnbescheides

  1. bertl sagt:

    Heist der korrekte Link nicht http://www.online-mahnbescheid.de ?

    Gruß,

    H. Dietl

  2. SV sagt:

    Hallo,

    funktioniert nur bei mir der Link nicht?

    Mfg

  3. Chr. Zimper sagt:

    Hallo Herr Dietl und SV,

    der Link funktioniert jetzt und die Adresse ist auch richtig.
    Hier gibt es zwei Möglichkeiten einen Mahnantrag zu stellen.
    Einmal per Ausdruck auf ein gekauftes Formular oder per Datenübermittlung,wenn man eine Zugangsnummer hat. Jeder muss für sich rausfinden, welche er nutzen will.
    Ich habe meine mitlerweile Mahnanträge auf ein Formular ausgedruckt. Ein bischen Hintergrundwissen ist schon erforderlich. Z.B bei Mahnung gegenüber dem Kunden ist als Grund Werkvertrag einzugeben und bei Mahnung aus abgetretenem Recht gegen Verursacher und dessen Versicherung Schadenersatzanspruch aus Verkehrsunfall.
    Unser Anwalt war uns jedoch anfangs behilflich, sodass wirklich nun ohne großen Aufwand ein Mahnbescheid erstellt werden kann. Zumal die Druckeinstellungen, die jeder vornehmen muss, damit der Ausdruck auf dem Formular korrekt ist, erhalten bleiben.

    MfG Chr. Zimper

  4. RA Saager, Ansbach sagt:

    Zitat Fr. Zimper:
    Ein bischen Hintergrundwissen ist schon erforderlich.

    Dieses „Hintergrundwissen“ wird von Anwälten doch gerne erbracht….

    Mit Gürßen von der Mietwagenfront

    Saager

  5. Frank sagt:

    Hallo Herr Saager,
    nicht nur von Rechtsanwälten wird dies eingebracht. Auch das Fachwissen ausgebildeter (nicht in drei oder vier Tagen) Sachverständiger ist gefragt um die möchtegern SV, welche sich als angestellte oder verdingte SV ausgeben oder die in Nebenarbeit ohne fundiertes Wissen arbeiten, zu entlarven.

    Mit Grüßen von der Schadenfront.

  6. chr. zimper sagt:

    Hallo Herr Saager,

    ich habe mich ausdrücklich an Sachverständige und Rechtsanwälte gewandt, als ich den Link eingestellt habe.
    Ich denke, jeder SV spricht doch mit seinem Anwalt ab, wer wann tätig wird. Es ist keineswegs meine Absicht gewesen, Ihnen die Arbeit wegzunehmen.
    Ich für mein Teil lerne gerne dazu. Wie sagten schon die Muskeltiere: Einer für Alle – Alle für Einen. Oder noch besser – nur gemeinsam sind wir stark. Wer miteinander diskutiert hat letztendlich Erfolg. So sind wir jedenfalls zu unserem OLG Urteil gekommen, worüber sich unserer Anwalt und wir uns gleichermaßen freuen.

    Herr Saager, letztens hatten wir folgenden Sachverhalt: Ein Anwalt schickte einen Kunden zu uns, wegen einer Beweissicherung aufgrund eines Parkplatzschadens. Weiterhin schickte er den Kunden in die Werkstatt, einen Kostenvoranschlag zur Höhe des Schadens einzuholen.
    Dies ist leider ein Sachverhalt, den wir mehrfach beobachten. Viele Rechtsanwälte klagen die Ansprüche ihres Mandanten auf Grundlage eines Kostenvoranschlages, wie von der gegnerischen Vesicherung vorher so gewünscht, bzw. auf Grund des vom Versicherungs eigenen SV erstellten Gutachten ein. Mit den uns allen bekannten Konsequenzen. Hier wäre im Interesse des Geschädigten es sicherlich wünschenswert, von dieser Praxis wieder Abstand zu nehmen.

    In guter Zusammenarbeit

    Chr. Zimper

  7. SV WESOR sagt:

    Wäre es nicht von Vorteil für die Anspruchsteller, wenn wir hier das Einstellen, was Tatsachen sind. Zum Beispiel unsere Gutachtenzusammenfassung und die Korrektur durch die Versicherung mit dem SV der die Korrektur erstellt hat. Dann können die Anspruchsteller sehen was der Unterschied in einer Vertragswerkstatt und einem Sachveerständigen/einer Partnerwerkstatt ist. Gibt es dann noch ein richtiges Urteil dazu, stellen wir das auch dazu. Für SV und RA ist das Honorar interresant, aber für die Anspruchsteller ist unsere Leistung und ihr Nutzen daraus interresant.

  8. F.Hiltscher sagt:

    @SV Wesor,

    Das wäre in der Tat sehr interessant und auch sehr wichtig.

    Aber wir bräuchten mehr Moderatoren,welche eigenverantwortlich dazu bereit sind, Berichte einstellen als ihren Beitrag.Was allerdings mit Arbeit verbunden ist.
    Jeder qualifizierte , weisungsfreie SV und RA ist hier willkommen etwas öffentlich zu machen was die Geschädigten wissen sollten.Selbstverständlich auch mit Nicknamen,wobei lediglich die Captain-Huk Crew die Identität kennen muss.
    Schreiben sie doch eine Mail an http://www.sv-hiltscher@web.de wenn Sie dazu beitragen möchten, dass Versicherungswillkür nicht überhand nimmt und angeprangert wird.
    Mir alleine und den wenigen aktiven Berichte Verfassern wird derzeitig leider die Arbeit zuviel.
    Das Fenster zum Kommentar abgeben, ist für ausführliche Berichte leider nicht geeignet.
    Mfg.

  9. Guido Scherz sagt:

    Hallo Frau Zimper,

    meine Frau macht auch immer den gleichen Fehler. Das waren früher keine Muskeltiere (die haben nur wenig mit Muskeln zu tun) sondern Musketiere (kommt von „Muskete“). Deren Wahlspruch passt aber.
    Achso, dass viele Anwälte gern mit einem Kostenvoranschlag regulieren, dürfte wohl eher an dem sog. DAV-Abkommen zwischen Versicherern und Anwaltsverein liegen.

    Nix für Ungut, Gruß
    Guido Scherz (SV)

  10. Becjmann sagt:

    Hallo Herr Scherz,

    ein MUSKELTIER ist ein Tier mit viel Muskeln.

    Frage
    Wie nennt man einen Menschen ohne Hirn?
    Antwort hat neun (9) Buchstaben.

    MfG

  11. SV WESOR sagt:

    Honorarbewußten Anwälten sei gesagt, die Wertminderung und die Gutachtenrechnung steigern das Honorar wie auch weiterführend inkrassierende Positionen. Ein spurenkundiger SV soll seinen Anwalt auch Tipps geben wie er den Hergang schildern kann, so wird aus einer Schaden/Bewertung auch ein Rekonstruktionsauftrag und das Honorar wird noch mitgezogen. Wir müssen schon etwas anbieten, viele vergessen einfach dass der Geschädigte und sein Hausanwalt um die Ecke der kein qualifizierter Verkehrsanwalt ist gar nicht darauf kommt was wir SV alles mit Gutachtenerstellung beweisen können.

  12. Guido Scherz sagt:

    Hallo Herr Becjmann (oder Beckmann),

    als Antwort fällt mir da spontan nur „STROMBERG“ ein. So jedenfalls nennt man solche Menschen in meinem Kreise.
    :))
    Als Lösung mit neun Buchstaben (zum Glück hat mein Name nur „sex“) könnte ich mir aber auch trefflich „Hirnloser“ oder „Politiker“ vorstellen. Also lassen Sie die Katze nun endlich aus dem Sack und geben Sie bekannt wie man einen Menschen ohne Hirn bei Ihnen nennt!

    Freundliche Grüße
    Guido Scherz (SV)

  13. Beckmann sagt:

    Hallo Herr Scherz,

    die Auflösung ist doch ganz einfach. =Hukmensch=
    Lateinisch Hukis unsriosis

  14. Beckmann sagt:

    Nachtrag
    nicht unsriosis sondern Hukis unseriosis

  15. Chr. Zimper sagt:

    Man Herr Scherz, als ich das „l“ gesehen habe, war der Kommentar schon weg. Bin dafür aber zur „Strafe“ extra nach Dresden gefahren und habe mir u.a. die Musketen im Zwinger angesehen. Wer sich schon immer mal die Frauenkirche anschauen wollte, sollte dieses unbedingt tun.

    Frohes Schaffen
    Chr. Zimper

  16. Frank sagt:

    Schikanen der HUK

    Hi Fr. Zimper,
    is ja nicht so schlimm. Auch ein Musketier hat Muskeln.
    Hauptsache der Wahlspruch stimmt.

    MfG

  17. Guido Scherz sagt:

    Hallo Frau Zimper,

    Nun haben Sie sich also extra Musketen in Dresden angeschaut? Das hätten Sie aber auch günstiger haben können! So sieht eine Muskete aus, wenn sie benutzt wird (1,87 MB): http://www.motorcare.de/Muskete.mov

    Freundliche Grüße
    Guido Scherz (SV)

  18. Frank sagt:

    @Scherz,

    so ein Schuß kann aber auch bei manchen nach hinten losgehen.

    MfG
    Frank

  19. Guido Scherz sagt:

    Hallo Frau Zimper,

    falls Ihr System kein „mov“-Dateiformat abspielen kann, können Sie auch gern einmal nachfolgende Links ausprobieren:
    (342 kB) http://www.motorcare.de/Muskete.mpg
    (214 kB) http://www.motorcare.de/Muskete.wmv

    MfG
    G. Scherz

  20. Guido Scherz sagt:

    Hallo Frank,

    genau deswegen sollte man die Gefahren und die Wirkung der jeweiligen Waffe bestens kennen, bevor man sie benutzt!

    Freundliche Grüße
    Guido Scherz (SV)

  21. Guido Scherz sagt:

    PS: Im übrigen sollten wir an dieser Stelle langsam wieder zum eigentlichen Thema „Online-Mahnantrag“ zurückfinden. Wir texten hier ja immerhin in einem Blog und nicht in irgend einem Forum. 😉

  22. Chr. Zimper sagt:

    Hallo Herr Scherz,

    habe mir den Blitz angesehen.
    Wer möchte kann ja am 9.9.2006 von 10 – 16 Uhr mit den Dorfkönig von Rogätz ausschießen. Schießstand befindet sich mitten im Wald, Gemarkung Friedrichshöhe. Sie wissen schon, gleich hinter der Halde vom K+S Zielitz. Wenn man von der A2 kommt, Abfahrt Magdeburg Zentrum/Stendal in Richtung Stendal.
    Ein Vereinssieger wird auch ausgeschossen. Wie wärs mit Verbraucherschützer-Verein gegen HUK-Freund-Verein. Das wäre doch eine gute Gelegenheit, ein Duell von Angesicht zu Angesicht auszutragen. Drei stellen immer eine Mannschaft, jeder Verein kann soviel Mannschaften stellen wie er Leute hat. Geschossen wird mit Kleinkaliver 22lfb.
    Für eine genaue Wegbeschreibung stehe ich gern Verfügung.

    MfG Chr. Zimper

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.