Captain HUK auf der einsamen Suche nach einer rechtskonformen Versicherung !

Rechtskonforme Versicherung? Gibt es so etwas überhaupt noch?

Nachdem viele Geschädigte inzwischen „im Bilde“ sind, wo man besser nicht versichert sein sollte, wurde häufig die Frage an uns herangetragen, welche Versicherung man denn überhaupt empfehlen könne.

Hier die aktuelle Anfrage eines Lesers:

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse lese ich immer wieder die Berichte auf Ihrer Homepage.
Derzeit gibt es ja wieder die Möglichkeit, bis zum 30.11.2008 die Kfz.-Versicherung zu wechseln. In einem Beitrag habe ich heute folgende Formulierung gefunden:

„Drum prüfe wer sich ewig bindet. ….. Es gibt ja auch noch Versicherungen, die eine ordentliche und gesetzeskonforme Schadensabwicklung vornehmen.“

Gibt es ein Blogg oder eine Homepage, auf dem gerade diese Versicherungen genannt oder aufgelistet werden?

Oder welche Versicherungen sind aus Ihren Erfahrungen zu diesem Keis zu zählen? Wäre eine VHV dabei?

Im Voraus vielen Dank für Ihre Bemühungen.

Freundliche Grüße
Gerhard H.

Fragen wie diese mussten wir bisher leider unbeantwortet lassen.

Um dies zu ändern, werden wir ein Experiment starten:

Wie die meisten wissen, vertritt die Plattform Captain HUK keine wirtschaftlichen Interessen. Somit gibt es keine Werbung bei Captain HUK. Es existieren lediglich einige Links zu Partnerplattformen, deren Ziel gleichermassen die Bekämpfung des rechtswidrigen Schadensmanagements vieler Versicherer darstellt.

Wir werden bei der Werbung eine Ausnahme machen und uns mit Hilfe der Leserschaft auf die Suche nach der einzig wahren Versicherung begeben.

Als Anreiz erhält eine Versicherung bei Captain HUK einen exclusiven und kostenlosen Werbeplatz, die nachweislich Unfallschäden im Kasko- als auch im Haftpflichtbereich ausschließlich rechtskonform reguliert. Also auch die überwiegende Rechtsprechung gemäß den hier vorliegenden Urteilslisten respektiert.
Die Werbung erfolgt durch ein Werbebanner (vorerst befristet auf ein Jahr) sowie durch Hinweise auf dieser Plattform. Des weiteren werden wir hierzu einen Pressebericht verfassen und an die jeweilige Fachpresse weiterleiten. Bei mehreren Bewerbern überlassen wir die Entscheidung den Lesen von Captain HUK.

Dies eröffnet einer vollumfänglich korrekt arbeitenden Versicherung, die möglicherweise im Wettbewerb mit den „Jüngern des Schadensmangements“ Nachteile aufgrund der soliden Tarifstruktur hinnehmen muss, die Chance der zusätzlichen Kundenakquise.

In Anbetracht der großen Leserschaft bei Captain HUK bestimmt ein interessanter Anreiz. So nebenbei ist diese Aktion ein Beleg dafür, dass Captain-HUK nicht die Versicherer als solche bekämpft, sondern ausschließlich das rechtswidrige Schadensmanagement vieler Versicherer.

Billigheimer sind, wenn es um die Absicherung von erheblichen Risiken und die ordnungsgemässe Regulierung von Schadensfällen geht, auf alle Fälle nicht chic. Geiz ist in diesem Geschäftsfeld also nicht geil, sondern erwiesenermaßen uncool.
Werbeslogans im Stile von Elektronikmärkten offenbaren recht schnell das Niveau, mit dem die jeweilige Versicherung in der Regel (auf allen Ebenen) operiert.

Nominierungen und Bewerbungen bitte durch Kommentierung oder per E-Mail an die Redaktion von Captain HUK:

id-redaktion[at]captain-huk.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Haftpflichtschaden, In eigener Sache, Kaskoschaden, VERSICHERUNGEN >>>>, Wichtige Verbraucherinfos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

57 Antworten zu Captain HUK auf der einsamen Suche nach einer rechtskonformen Versicherung !

  1. tirili sagt:

    Falsche Gutachten gibt es auch von anderen Sachverständigen regelmäßig. Wenn man aber das hier

    http://www.focus.de/finanzen/versicherungen/kfz-versicherung/recht-streichen-mit-system_aid_220818.html

    liest, wird einem dann doch anders.

    Es wird ganz offen zugegeben, die Prüfberichte zu anderen Gutachten nach Vorgaben von Versicherungen zu erstellen, obwohl man „sich vorstellen kann“ (also genau weiß) dass die zur ungerechtfertigten Kürzung verwendet werden.

    Was steht so schön auf der Homepage:
    Willkommen bei DEKRA
    Neutraler Sachverstand für Automobil, Industrie und Personal

    Ob die das ernst meinen?

  2. Andreas sagt:

    Alle SV, die mehr oder minder wirtschaftlich von den Aufträgen der Versicherung abhängig sind, sind weisungsgebunden…

    Auch ich kenne Kollegen bei der DEKRA, die technisch und rechtlich genau Bescheid wissen, aber wenn wir uns mal in einem Autohaus treffen und ein paar Minuten plaudern, dann klagen sie alle ihr Leid, dass sie Vorgaben gesetzt bekommen haben, die entgegen jeglicher Rechtsprechung sind. Und das betrifft alle DEKRA-SV! Wer etwas anderes behauptet lügt entweder dem Kollegen oder sich selbst etwas vor.

    Grüße

    Andreas

  3. Hans Olg sagt:

    Hallo Leser ,eine Versicherung die nicht zumindest versucht so viele Ansprüche wie erstmal möglich unter der Kategorie „unberechtigte“ Schadenersatzansprüche abzulehnen kann sich heutzutage wohl (leider)nicht lange am Markt halten. Letztlich muß jedoch jede Haftpflichtversicherung die gesetzlichen Ansprüche erfüllen-Notfalls nach Verurteilung. Aus Ihrer Sicht ist es deshalb wichtiger zu prüfen, was Ihnen eine Vversicherung in der Kasko Bietet !!! Aus meiner Erfahrung gibt es da bei der VHV nicht viel einzuwenden. Wir hatten bisher nur 2x ein Sachverständigenverfahren und in beiden Fällen hat nach Einleitung des Verfahrens der Chef SV hier angerufen um das Verfahren abzubrechen, weil er die Forderung und die Verfahrenskosten sofort anerkannte (Ursache waren jedesmal unrichtige Gutachten nichtinterner Sachverstädigenorganisationen).

  4. 112er sagt:

    Faire Versicherung

    Mit viel Interesse habe ich die obengenannten Kommentare gelesen. Hat mal jemand über die Rheinland Versicherung nachgedacht ? Ist übrigens die ehemalige Muttergesellschaft der Ontos Versicherung, die hier zu näheren Wahl gestanden hätte.
    Bei Rheinland gibt es noch eine persönliche Betreuung durch den Außendienst in allen Bereichen, so auch in der Schadenabwicklung. Werkstattbindung oder Kürzungen sind mir nicht bekannt. Wer hat ebenfalls Erfahrungen gemacht ?

  5. Joerg Waas sagt:

    Faire Versicherung

    Da ich seit vielen Jahren der „Hannoversche Leben“ (mW zu VHV gehörig) bezüglich Lebens-, Renten- und BUZ-Versicherungen vertraue, haben wir (da 3 erwachsene Kinder) auch einige KFZs bei der VHV (2 Tarife, mE relativ faire Leistungs-Konditionen) und deren neuerer Tochter „Hannoversche Direkt“ versichert, allerdings ohne bisherige Inanspruchnahmen. Neuerdings kooperiert die VHV offenbar mit der HUK-Coburg im Bereich „Schadenmanagement“. Das weckt Zweifel.

    Ansonsten bevorzugen wir im Sachversicherungsbereich BGV, dort sind auch die restlichen KFZ’s versichert.

    Eigene Regulierungserfahrungen liegen aber bisher nur wenige vor. Vor 10 Jahren hat die BGV anstandslos und korrekt einen KH-und Vollkaskoschaden abgewickelt und vor ca 5 Jahren einen VK-Schaden. Sie betreibt jedoch mittlerweile auch „Schadenmanagement“. Sie bietet aktuell 3 KFZ-Tarif – Varianten an, bei der günstigsten ist Werkstattbindung obligatorisch, die Leistungszusagen sind mE, relativ zur jeweiligen Tarif-Preis-Klasse, umfangreich.

    Aktuell machen wir in 15 Monaten die dritten (3)Regulierungserfahrungen mit „der HUK“ als gegnerischer Schädigerversicherung. Agressive Preispolitik scheint risikofreudige Versicherungsnehmer anzuziehen.

    Das könnte evtl uns in die Uni-Wagnis-Datei „befördern“. 🙂

    Jedenfalls bewirbt sich die HUK-Coburg definitiv nicht um einen Fair-Play-Preis.

    Wo versichern sich eigentlich kritische SV’s und RA’s.

    Mit freundlichen Grüßen

    Joerg Waas

  6. downunder sagt:

    hi joerg
    bei der oberösterreichischen,oder bei der axa/roland
    grüsse aus dem outback

  7. Muhami sagt:

    Bayerische Versicherungskammer !!!

    Bisher noch die einzige welche fast immer gesetzeskonform reguliert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.