Dekra peilt zweistelliges Wachstum an

Quelle: Autohaus Online vom 20.05.2010

Dekra will mit millionenschweren Zukäufen die Internationalisierung vorantreiben. Mehr als 500 Millionen Euro könnten für Akquisitionen eingesetzt werden, sagte Vorstandschef Stefan Kölbl am Donnerstag in Stuttgart. „Wir wollen weiter angreifen und haben schon Kandidaten auf unserer Liste.“ Für 2010 peilt Dekra ein zweistelliges Umsatzplus an. Die Hälfte des Erlöswachstum soll über die Zukäufe realisiert werden.

Weiterlesen >>>>

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, DEKRA abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Dekra peilt zweistelliges Wachstum an

  1. Frank sagt:

    Mit „Betrügereien“ ist halt viel Geld verdient?

  2. SV Ruhrie sagt:

    Betrügerei ist ein hartes Wort. Aber die Flexibilität ist schon verblüffend. Ich werde jetzt keine Gutachtenaufträge mehr von Mercedes Rhein/Ruhr bekommen, weil da die Dekra im Haftpflichtfall exklusiv tätig ist.

    Man erstellt dort also jetzt Gutachten mit Stundensätzen, die man der Versicherung gegenüber als völlig überzogen geißelt und gnadenlos runterritzelt.

    Eins muss man Dekra ja lassen: die tun und lassen seit Jahren was sie wollen und schaffen es trotzdem, ihren Ruf als die unabhängige, seriöse Institution aufrecht zu erhalten.

    Wenn ich so arbeiten würde, hätten mich die werten Kollegen längst niedergemacht. Bei Dekra versucht es dagegen nicht mal jemand. Kritik wird zwar in solchen Mikrokosmen wie hier geäußert, damit hat es sich aber dann auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.