EU-Saatgutverordnung – ein Verbrechen gegen die Menschen in Europa

Quelle: MMnews

Gegen EU-Saatgutverordnung – nur noch 4 Tage

21.10.2013 Die neu EU-Saatgutverordnung ist nichts anderes als ein Verbrechen gegen die Menschen in Europa. Eine EU-weite Petition kämpft dagegen. Es fehlen noch rund 30000 Unterschriften.

Von Michael Mross

Man braucht sich die zig Seiten der neuen „EU-Saatgutverordnung“ gar nicht durchzulesen, um zu begreifen, dass  wieder mal großes Ungemach droht. Es ist nur eine einzige Frage notwendig: Warum braucht unser Saatgut plötzlich eine neue Verordnung?

Alles lesen >>>>> bzw. auch hier informieren: EU-Saatgut-Verordnung: Widerstand jetzt!

Die Petition läuft EU-weit, ist in mehreren Sprachen verfügbar und braucht 100000 Unterschriften. Sie läuft noch vier Tage und es fehlen noch 30000 Unterzeichner.

Bitte beteiligt euch!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Das Allerletzte!, Netzfundstücke, Unglaubliches, Wichtige Verbraucherinfos abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu EU-Saatgutverordnung – ein Verbrechen gegen die Menschen in Europa

  1. Willi Wacker sagt:

    Ich halte politische Forderungen einzelner politischer Vereinigungen, die es nicht geschafft haben, die 5 Prozent-Hürde zu überspringen, hier im Blog für unangebracht. Der Blog heißt „Haftpflicht-Unfall-Kasko“. Bei dem Thema sollten wir bleiben.
    Derartiges hat hier nichts zu suchen.

  2. DerHukflüsterer sagt:

    @ Willi Wacker
    „Ich halte politische Forderungen einzelner politischer Vereinigungen, die es nicht geschafft haben, die 5 Prozent-Hürde zu überspringen, hier im Blog für unangebracht. Der Blog heißt “Haftpflicht-Unfall-Kasko”. Bei dem Thema sollten wir bleiben.
    Derartiges hat hier nichts zu suchen.“

    Ja Willi Wacker, kümmern wir uns nur um wichtigeres, wie die Kürzung von SV-Gebühren, Anwaltsgebühren usw.
    Was geht uns die Menschheit an, wo uns doch sowieso schon das Honorar gekürzt wird.
    Nein mit so belanglosen Dingen sollten wir uns wirklich nicht beschäftigen.
    Zum Schluss kommt noch jemand darauf, wie gut es uns eigentlich geht, das wollen wir doch nicht. Oder?
    Also Virus schreib keine so unwichtigen Sachen mehr. Schon gar nicht in dem wichtigen Blog wo so wacker geschrieben wird.

  3. Franz511 sagt:

    Persönlich finde ich es gut, dass in diesem Blog auch auf solche „Schweinereien“ hingewiesen wird.
    Gruß Franz511

  4. virus sagt:

    Nachtrag:

    Betreff: Die Petition wurde Online eingereicht
    Referenz: Petition „Saatgutvielfalt in Gefahr“

    Mit 95.000 Unterzeichnungen am Ende der Zeichnungsfrist hat die deutschsprachige Petition „Saatgutvielfalt in Gefahr“ eine überwältigende Resonanz gehabt.

    Bis zum 26. November kann die Petition noch in der schwedisch/deutschen Fassung unterzeichnet werden: http://kurzlink.de/saatgut-in-gefahr-sv Machen Sie doch Freunde und Bekannte bitte darauf aufmerksam. Nur nicht doppelt eintragen!

    Wie geht es in Brüssel weiter?

    Am 25./26.11. ist die zweite Debatte im Agrarausschuss, bis zum 4.12. können Abgeordnete Änderungsvorschlägen einreichen. Der Ausschuss wird sie debattieren und abstimmen. Nach den Planungen der EU soll das gesamte Parlamente Mitte April 2014 abstimmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.