Gaspreiskalkulation bleibt Geheimsache

Was hat der Gaspreis und der 8. Zivilsenat des BGH mit der Unfallschadensabwicklung zu tun?

Sehr viel, wenn man die Entscheidung des BGH (VIII ZR 138/08) gelesen hat.

„Das Unternehmen habe ein “verfassungsrechtlich geschütztes Geheimhaltungsinteresse an Geschäftsdaten“, befand der BGH.“

– und muss deshalb die Kalkulation für das Zustandekommen seiner Gaspreise nicht offen legen. Analog der BGH-Rechtsprechung für die Gasanbieter dürfte für Kfz-Sachverständige wohl nichts anderes gelten?!

http://www.swr.de/nachrichten/-/id=396/nid=396/did=4206056/pqap1n/index.html

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, BGH-Urteile, Haftpflichtschaden, Sachverständigenhonorar, Urteile abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Gaspreiskalkulation bleibt Geheimsache

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.