Google startet „Städte in 3D“ auch in Deutschland

Programm soll Kommunen die Erstellung eines 3D-Stadtmodells für Earth erleichtern –

so zu lesen bei:

http://www.zdnet.de/news/tkomm/0,39023151,39192081,00.htm

"Laut Google bringt die Bereitstellung von 3D-Daten in Earth Kommunalverwaltungen zahlreiche Vorteile: So soll sich die Öffentlichkeit einfacher in städtische Planungen wie Flächennutzungs- und Bebauungsplanung sowie Denkmalschutz einbeziehen lassen. Außerdem ergäben sich positive Effekte für die Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung und des Tourismus."

Dafür nur noch Fingerabdrücke im Pass auf Wunsch.

"Die Bundesbürger müssen für den ab 2009 geplanten neuen Personalausweis keine Fingerabdrücke abgeben. Nur auf freiwilliger Basis können die elektronisch gescannten Abdrücke der beiden Zeigefinger in dem Ausweisdokument gespeichert werden."   weiter
"Der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar begrüßte den Verzicht auf die Verpflichtung zum Fingerabdruck."

Quelle hierzu: http://www.ftd.de/politik/deutschland/371188.html

Wie war das mit den Bauern und Schneppern  früher bei XY – schauen wir ins Internet …….

Und das schöne neue BND-Gebäude für schlappe 1,4 Milliarden – von allen Seiten perfekt im Bild.

Macht euch eure eigenen Gedanken.

Gruß Virus

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Das Allerletzte!, Unglaubliches, Wichtige Verbraucherinfos abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.