Sagenhaft günstige Mietkonditionen bei der HUK-Coburg

Neuerdings scheint es so zu sein, dass man bei der HUK-Coburg nach einem Verkehrsunfall einen Ersatzwagen anmieten kann. Dass sich das mit dem Gesetz nicht verträgt, in dem geregelt ist, dass der Versicherer die Entschädigungsleistung in Geld zu erbringen hat (vgl. § 3 des Pflichtversicherungsgesetzes), brauche ich hier sicher nicht näher darzulegen.

Die HUK-Coburg behauptet in ihrem sogenannten Erstberatungsschreiben an Unfallopfer beispielsweise, ein Porsche 911 Carrera mit einer Motorleistung von 239 kW sei inklusive Vollkasko/CDW für einen Tagespreis in Höhe von netto 90,00 € zu erhalten.

Tolles Angebot oder? Geht es euch nicht auch so wie mir?

Ich jedenfalls würde gerne einmal alla Bodo Bach mit einem Porsche Carrera übers Wochenende durch’s Gelände brettern um einfach mal zu sehen, wie ackertauglich so ein Gefährt sein könnte. Die 90,00 € wären mir dieser Spaß jedenfalls wert.

Alle gleich Interessierten sollten gleich bei der HUK anrufen (6 cent je Anruf aus dem Festnetz, Mobil evtl. abweichend) und sich einen Carrera für’s kommende Wochenende mal vor die Haustüre stellen lassen. Bei Vollkasko inklusive, vielleicht sogar noch ohne Selbstbeteiligung, ein äußerst verlockendes Angebot und da werde sicher nicht nur ich schwach.

Im ADAC-Heft 7/2008 schrieb der evangelische Pfarrer Jochen Wagner unter der Überschrift „Gib Gas, ich will Spaß“, warum die Lust auf Geschwindigkeit seit jeher imminent steckt. Der rasende Pfarrer gibt dort zum Besten:

„Motorisierte Geschosse verwandeln uns in ein Kind mit Spieltrieb, dem Homo ludens. Am Steuer wird der Patient betreuten Daseins zum Agenten seines Geschicks. Er hört im Nu auf, brav nach Vorschrift, Terminskalender, Waage und Wetterbericht zu funktionieren. Intensiver noch als Bücher liest man Asphalt, Radien, Tempo und Umgebung. Endlich hockt das „Ich“ nicht mehr zwischen den Ohren und grübelt. Ganz Popometer, fühlt es Grip und Drive. Jeder Moment ein Ausnahmezustand, Meter für Meter pure Improvisation, ein Akkord aus Kraft, Rhythmus und Geschwindigkeit. Da ist die Situation die Frage und die Bewegung die Antwort. Das Asphaltglühen ist uns Trost, Flucht und Revolte.“

Richtig starke Worte oder?

Wenn wir uns alle daran halten, was uns der Pfarrer gebietet – für gute Christen eine Selbstverständlichkeit – sollten wir so langsam anfangen, Porsche-Aktien zu kaufen, denn so schnell können die Zuffenhausener gar nicht produzieren wie wir dann die Mietkarossen im Gelände für 90 € zu Schrott fahren würden.

Also auf geht’s, Deutschland braucht den Aufschwung!

Leider befürchte ich, dass das sagenhafte Angebot der HUK-Coburg eine reine Luftnummer ist, der Wahrheit nicht entspricht und niemand in diesem Lande in der Lage ist, einen vollkaskoversicherten 911er für nur 90 € am Tag zu bekommen. Auch nicht bei der HUK-Coburg, denn es ist naheliegend, dass die HUK-Coburg die Unfallopfer mit diesem Erstberatungsschreiben nur in eine vermeintlich schlechtere Position bringen will, um ihnen dann später einen – freilich völlig unbegründeten – Verstoß gegen die Schadensminderungspflicht vorwerfen zu können.

Hier wird meiner Meinung nach lediglich eine Volksverdummung betrieben, deren sich die Mietwagenunternehmen engagiert erwehren sollten.

Ich jedenfalls habe gerade bei der HUK-Coburg anrufen und bitten lassen, mir den 911er Carrera für den 23. und 24.08. zur Verfügung zu stellen. Den Mietpreis von brutto 214,20 € wollte ich im Voraus gleich bezahlen und bat um Mitteilung einer Bankverbindung. Leider wurde mir auch hier nicht weiter geholfen.

Mitgeteilt von Peter Pan im August 2008

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Das Allerletzte!, Haftpflichtschaden, HUK-Coburg Versicherung, Mietwagenkosten, Unglaubliches, Wichtige Verbraucherinfos, Willkürliches abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Kommentare zu Sagenhaft günstige Mietkonditionen bei der HUK-Coburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.