Spieglein, Spieglein auf der Bühne, ……….? – „HUK distanziert sich von Söhne-Song“

Neue Presse Coburg

HUK distanziert sich von Söhne-Song

Künstlerische Freiheit oder Aufruf zur Gewalt? Um ein Lied der Söhne Mannheims gibt es Streit. Der Hauptsponsor des Coburger open air Sommers will solche Texte hier nicht auf der Bühne hören.

(………)

Sehr deutliche Worte findet hingegen der Hauptsponsor des open air sommers, die HUK Coburg. „Die Botschaften, die der Song ‚Marionetten‘ beinhaltet, finden wir unakzeptabel. Egal, um welchen Künstler es sich handelt: Wir halten demokratiefeindliche Äußerungen, ganz gleich wo und in welcher Form sie getätigt werden, für widerwärtig. Die relativierenden Äußerungen, die die Band dazu von sich gegeben hat, können das nicht aus der Welt schaffen. Wir würden es begrüßen, wenn die Band diesen Song in Coburg im August nicht spielt“, betont der Unternehmenssprecher Thomas von Mallinckrodt auf NP -Anfrage. Das werde das Unternehmen auch so dem Veranstalter mitteilen. „Außerdem werden wir beim Veranstalter darauf drängen, dass in Zukunft bei der Auswahl der Musiker für den open-air-sommer berücksichtigt wird, inwieweit sich die Akteure diskriminierend und tendenziös äußern.“

Quelle: Neue Presse Coburg,  alles lesen >>>>>>>

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bruderhilfe, HUK-Coburg Versicherung, Netzfundstücke abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Spieglein, Spieglein auf der Bühne, ……….? – „HUK distanziert sich von Söhne-Song“

  1. Die haben es nicht so mit „Kritikfähigkeit“…?

  2. Erich sagt:

    Ja, ja, die „Saubermänner“ aus Coburg. Die bescheißen Jahr für Jahr 100 tausende Geschädigte im dreistelligen Millionenbereich und sind damit einer der größten Schädlinge der deutschen Zivilgesellschaft, die man sich vorstellen kann. Gerade die HUK hat doch jede Menge Dreck am Stecken (der meiner Meinung nach weit in den strafrechtlichen Bereich geht) und mockiert sich nun über ein Lied der Söhne Mannheims? Mehr Doppelmoral geht wohl nicht mehr, oder? Außerdem handelt es sich schlichtweg um Zensur, wenn ein Versicherer (als Hauptsponsor) die Veröffentlichung von Liedern in einem Konzert verhindern will, die keine strafrechtliche Relevanz haben. Aber auch dieses (demokratiefeindliche) Verständnis von arroganter Macht passt wieder genau ins Bild der Coburger Versicherung. Die sollten erst einmal gründlich im eigenen Glashaus kehren, bevor sie andere mit Steinen bewerfen.

  3. Gottlob Häberle sagt:

    Dafür steigen die Huk-Coburger Handballer aus der ersten Liga ab.
    Da wo die Huk-Coburger auch hingehören – ab in die Zweitklassigkeit.
    Nach unten keine Grenze

  4. Iven Hanske sagt:

    Getroffene Hunde bellen und eleminieren die Kritiker, oder? Ich verstehe den Text „Wie lange wollt ihr noch Marionetten sein? Seht ihr nicht, ihr seid nur Steigbügelhalter … Alles wird vergeben wenn ihr einsichtig seid. Sonst sorgt der wütende Bauer mit der Forke dafür, dass ihr einsichtig seid … Alles nur peinlich und so was nennt sich dann Volksvertreter. Teile eures Volkes nennt man schon Hoch- beziehungsweise Volksverräter.“ als Kritik und Warnung. Fakten zum Steigbügelhalter und Volksverräter sind doch nachvollziehbar und die AFD mit Ihren Wütenden ist Fakt stark. Ergoan kritisieren und selber Macht zeigend und (wie immer rechtswidrig) verbieten, sowas gab es auch 1938. Hat Erdogan doch Recht mit sein Nazivergleich, wenn die HUK-Lenker bzw. Manipulierer und Diktierer (inkl. BLD Anwälte, BVSK und GDV) der deutschen Ministerien, der deutschen Gesetze und der einzelne Versager der deutschen Justiz das deutsche Volk, wegen eigener meist finanzieller Interessen (z.B. Seminargelder), verraten? Und es werden noch mehr Wütende mit diesen erneuten HUK Diktat entstehen. Was haben die Söhne nun in Ihrem Song künstlerisch mit Recht auf Freiheit auch Ihrer eigenen Meinung verkehrt gemacht? Nichts! Außer dass durch das HUK Diktat (so tickt die HUK nun mal und steckt die Wettbewerber an) neue wütende Wähler für den Wahl – September entstehen. Egal, die HUK produziert mit ihrer rechtswidrigen Versicherungsmachenschaften und Schadensregulierung nach meiner Meinung eh tausende wütende Wähler im Jahr und ist ein Steigbügelhalterproduzent für ein größeres leider allgemein gefährliches Ziel wozu das Kartellamt nicht oder zu spät gefragt wird. Liebe Söhne Mannheims, ich finde den diktierten Text wichtig und richtig, Bauer hätte ich nicht gesagt und AFD hätte ich nicht schreiben sollen. Eigentlich dürfte man die Steigbügelhalter in Deutschland auch benennen aber lieber doch nicht, denn wo die gefährliche Reise hinführt wissen wir nicht…… Macht weiter so, danke…

  5. HUK-Hohlspiegel sagt:

    Wem der Schuh passt, der zieht ihn sich an. Nicht akzeptabel und widerwärtig wird das Regulierungsverhalten dieser Versicherung empfunden. Aber man sieht hier wie da: Die fütternde Hand soll man nicht beißen und der Hauptsponsor erwartet angepasstes Wohlverhalten und keine Kritik. Diskriminierend und tendenziös ist wohl eher das, was der Pressesprecher der HUK-Coburg dazu abspielen musste.
    HUK-Hohlspiegel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.