WDR „Die Story“ Operieren – Abkassieren – Abschieben

Ein Film über die Folgen des Gewinnstrebens privater Krankenhäuser für Patienten, Ärzte und Pflegekräfte am Beispiel der Marburger Uni.

Die Marburger Uni wird von der Rhön Klinikum AG betrieben, welche vor 7 Jahren vom damaligen hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch verkauft wurde.

Profit statt Patientenwohl?

Sendung vom 14.01.2016

Längst übernehmen große Konzerne wie Rhön, Helios, Sana und Asklepios flächendeckend ehemals kommunale oder kirchliche Kliniken und verändern damit die Krankenversorgung grundlegend. Zunehmend werden auch Arztpraxen aufgekauft und zu profitablen Gesundheitszentren ausgebaut. Private Zusatzversicherungen sollen zudem für eine bessere stationäre Versorgung sorgen – natürlich in den eigenen kommerziellen Kliniken. Das Ziel der großen Medizinkonzerne ist eindeutig: die Gesundheitsversorgung soll Rendite einbringen. Patienten sind „Kunden“, es geht um „Stückkosten“.

Video

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.