ARD – Rückschau: Unfallschäden – Wie die Autoversicherungen tricksen

Selbst wenn die Schuldfrage klar ist, erhalten Unfallopfer nicht immer, was ihnen zusteht. Versicherungen spekulieren auf die Unerfahrenheit juristischer Laien, um die eigenen Kosten klein zu halten.

Textbeitrag:  >>>>>

Video: >>>>>

Quelle: ARD-Ratgeber Auto und Verkehr vom 05.09.2009

Urteilsliste “Fiktive Abrechnung” zum Download >>>>>

Dieser Beitrag wurde unter Bagatellschaden, Ersatzteilzuschläge, Fiktive Abrechnung, Haftpflichtschaden, Lohnkürzungen, Netzfundstücke, Nutzungsausfall, Personenschäden, Rechtsanwaltskosten, Restwert - Restwertbörse, Sachverständigenhonorar, Stundenverrechnungssätze, TV - Presse, Unkostenpauschale, UPE-Zuschläge, Verbringungskosten, VERSICHERUNGEN >>>>, Wertminderung, Wichtige Verbraucherinfos abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu ARD – Rückschau: Unfallschäden – Wie die Autoversicherungen tricksen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.