DAV verklagt Allianz wegen Fairplay-Konzepts

Quelle: Beck-Aktuell vom 19.09.2011

Als wettbewerbswidrig kritisiert der Deutsche Anwaltvereins (DAV) das neue Fairplay-Konzept der Allianz Versicherungs-AG zur vereinfachten Regulierung von Schadensfällen. Jörg Elsner, Vorsitzender der DAV-Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht, hat die Allianz vor dem Landgericht München I verklagt, weil das Konzept Rechtsanwälte boykottiere.

Weiterlesen >>>>

Dieser Beitrag wurde unter Allianz Versicherung, DAV, Fairplay, Haftpflichtschaden, Netzfundstücke, Unterlassung, UWG (unlauterer Wettbewerb), Wertminderung, Wichtige Verbraucherinfos, Willkürliches abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

51 Kommentare zu DAV verklagt Allianz wegen Fairplay-Konzepts

  1. Bert Werner sagt:

    …. morgen wissen wir mehr Herr RA Schepers, da ist Urteilsverkündung und wer dann zuletzt lacht ….. ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.