Honorarrecherche über die Bezahlung von Teilvergütungen der HUK-Coburg an SV !

Sehr geehrte Kollegen,

in der Eigenschaft als von der Regierung von Oberbayern öffentlich bestellter u. beeidigter SV für Kfz.-Honorare, habe ich u. a. einen Auftrag erhalten, die Beträge welche die Fa. Huk-Coburg neuerdings bereit ist an SV zu bezahlen, einer Analyse zu unterziehen.
Um diesen Auftrag sachgerecht ausführen zu können, benötige ich dringendst folgende Angaben von SV welchen das Honorar auf bestimmte Werte gekürzt wurde.(Einzelheiten bleiben strikt vertraulich)

 Benötigt wird,

1 Deckblatt bzw Anschreiben der HUK-Coburg mit der Schadennr. und dem Betrag der Vergütung welche als angemessen gesehen wird.
2. Bitte alle relevanten Daten des erstellten Ga.unten oder am Rand vermerken.
Ich benötige zudem folgende Angaben:

Besichtigungsort Auswärts oder Büro
Rep.kosten Brutto u. netto
Wirtschaftlicher Totalschaden ja oder nein
Wertminderung
Rechnungshöhe des SV brutto u.Netto
Standardgutachten ja/nein
Die Randnotizen könnte evtl. so aussehen:

Ort-Büro/Auswärts, Repkosten Brutto €2251,57, reparaturwürdig/oder WT, € 150.-Wertminderg/keine, Honorechn. €488,15 brutto/…. netto,Standard,
Zahlung der HUK-Coburg € 191,88.
Das würde für die benötigten Zwecke reichen.
Den ausgefüllten Bogen (auch mit geschwärzten Namen) mit der Schadennr, bitte an die Fax Nr. 08141/42669

Da es sich um eine möglichst schnelle Auftragserledigung handelt, bitte ich die Kollegen, welche solche Unterlagen besitzen, um eine zeitnahe und rege Beteiligung. Die Ergebnisse aus dieser Recherche werden sie selbstverständlich erfahren, weil mir dazu die Genehmigung erteilt wurde.
Besten Dank im voraus.

Der Sachverständige
Franz Hiltscher

Dieser Beitrag wurde unter Haftpflichtschaden, HUK-Coburg Versicherung, Sachverständigenhonorar abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu Honorarrecherche über die Bezahlung von Teilvergütungen der HUK-Coburg an SV !

  1. F.Hiltscher sagt:

    Danke schön,
    das Fax arbeitet, weiter so.
    MfG

  2. Kollege sagt:

    Schon in der Post!

    Gruss aus Hessen

  3. Jahre, Thomas sagt:

    Hallo Herr Hilscher!

    Sehr gut und lobenswert! Das Fax hat bereits geglüht.
    Hoffentlich machen viele mit.
    Würde mich auf Ihre Ermittlungen freuen.
    Schönes Wochenende.

    Thomas Jahre

  4. tostenoneh sagt:

    hab eben auch 22 seiten „ins AUSLAND“ gefaxt
    die betrugsanzeigen sind noch in bearbeitung
    na dann schönes we mfg

  5. Blauesauge sagt:

    @tostenoneh Freitag, 16.02.2007 um 19:14
    “ins AUSLAND?*

    * kleines wehrhaftes u.rauflustiges Volk am Fuße der Alpen*

  6. Störtebeker sagt:

    Moin!

    Beim Durchstöbern unserer alten Schätze haben wir auch was gefunden. Geht in den nächsten Tagen per Storch (weil Brieftaube zu schwach) an den Kapitän der bayrischen Hochgebirgsseefahrt.

    Gruß vom Narrenschiff
    Magister Wigbold
    (in Vertretung für den besoffenen Störtebeker)

  7. Frank Schmidinger sagt:

    hallo franz,
    werde dir gern meine „schätze“ eines Höchst Unangenehmen Kaskoversicherers (!achtung! – das war eine persönliche meinungsäußerung!) zur verfügung stellen.

    viele grüße
    frank schmidinger

  8. F.Hiltscher sagt:

    Sorry,
    Mein Fax hatte einen Papierstau, jetzt funktioniert es wieder.
    Danke

  9. Hallo Herr Hiltscher,

    ein Fax ist unterwegs. Leider habe ich die anderen Schreiben schon voreilig entsorgt. Wenn ich das bloß vorher gewußt hätte………….
    Jedenfalls bin ich auf das Ergebniss gespannt

    Günter Nerka

  10. Andreas sagt:

    Hallo Herr Hiltscher,

    mal eine ernst gemeinte Frage:

    Machen Sie gegebenenfalls auch Gutachten für Gerichte in BW bezüglich Honorarfragen?

    Es gibt bei uns nämlich noch den einen oder anderen Richter am Amtsgericht, der sich ein Gutachten für Honorarfragen einholen will. Und ein öffentlich bestellter ist das allemal besser als das, was bei uns so rum kreucht und fleucht.

    Oder gilt die Bestellung nur für Bayern?

    Bitte nicht schlagen, ist tatsächlich ernst gemeint!

    Grüße

    Andreas

  11. F.Hiltscher sagt:

    @Andreas

    Wenn die HUK-CoBURG direkt Partei ist nicht.In dem Fall werde ich mich für befangen erklären.Ich hatte die Wahl, Strafanzeige gegen diese Fa.zu erstatten, oder mir auch alles gefallen zu lassen, wie es leider die meisten Kollegen tun.
    Ich habe mich für die Strafanzeige entschieden und die Captain-Huk Seite aufgebaut, das war ehrlicher und wirkungsvoller.
    Bei mir hat Selbstachtung und Zivilcourage einen anderen Stellenwert als Geld.
    Das heißt aber nicht dass ich Privatgutachten zur Klagevorbereitung ausschlage(Rechtschutz), oder die „Gutachten“ jener SV die nur fähig sind BVSK Zahlen nachzuplappern,fundiert zu analysieren und gegebenenfalls auch zu widerlegen.
    MfG

  12. Andreas sagt:

    Hallo Herr Hiltscher,

    danke für die Antwort. Da wir nur mit der HUK (und naja, zwei Sachen mit der HUK, äh PAX, Bruderhilfe) Probleme haben, hat es sich dann schon fast erledigt. 🙂

    Aber vielleicht ergibt sich doch mal was. 🙂

    Grüße

    Andreas

  13. Walter Dettinger sagt:

    Hallo Herr Hilscher,
    darf man erfahren wer Ihnen diesen Auftrag gegeben hat.

    Material HUK habe ich genug.

    Vielen Dank

    Freundliche Grüsse

    Walter Dettinger

  14. F.Hiltscher sagt:

    @Walter Dettinger Sonntag, 18.02.2007 um 13:56

    Von einem leistungsstarken, fähigen, Verkehrsrechtsanwalt.

    MfG

  15. Thilo Kickuth sagt:

    Danke für den Einsatz und eine Anmerkung: Die Bruderhilfe schiesst in Sachen Honorarvergütung den Vogel ab!
    Gruß T. Kickuth

  16. virus sagt:

    Hallo T. KIckuth,

    die Bruderhilfe gehört abzüglich 300 Beschäftigten, die jetzt Zeit haben, 4 mal in der Woche in den Harz zu fahren, zu 100 % der HUK-Coburg.
    Die m ü s s e n also den Vogel mit abschießen.

    Virus

  17. Tuthukamun sagt:

    @virus,
    Bruderhilfe?? Soll das nicht „Hilf dir Bruder“ lauten??
    Trifft doch bei diesen „Brüdern“ eher zu oder?

    Tagchen

  18. Wittemer SV sagt:

    Hallo Kollege Hiltscher,

    schließe mich – tostenoneh – an!!!

    Wir haben heute 19 Vorgänge (keine Brieftaube, kein Storch, zu schwer) per Post ins Ausland* kleines wehrhaftes u. rauflustiges Volk am Fuße der Alpen* als ehemaliger Untergebener (als Bayern noch zur Pfalz gehörte)!!! versandt.
    Wir suchen weiter.
    Dank für Ihren Einsatz.
    Gruß aus dem Schwungrad Deutschlands (Speyer)!!!
    SV Wittemer

  19. SV MUC sagt:

    Hallo Herr Hiltscher wird erledigt.

  20. Sir Henry Morgan sagt:

    Was ist mit den Rechnungen wo die HUK-Coburg mittlerweile meint gar nichts mehr bezahlen zu müssen?

    Grüße
    Sir Henry

  21. Heinzelmännchen sagt:

    Hallo Autoren und Leser,

    das Heinzelmännchen haut sich so manche Nacht um die Ohren um hier Links, Urteile und jetzt eben auch die Seite:

    Informationsmaterial zum auslegen, weitergeben und aushängen

    einzustellen.

    Hierzu habe ich auch mal ein Schriftstück erstellt mit dem wir ruckzuck die wichtigen BGH Urteile parat habe. Sogar am Fahrzeug. Ich denke es ist auch einprägsamer wenn ich mal die Captain HUK Seite auf Papier sehe, macht denke ich Neugierig.

    Jetzt ist das so, wenn ich nie irgend ein Feedback bekomme, kann ich nichts ändern nichts unterlassen und mir geht irgendwann die Motivation noch flöten (OK, da gibt’s ja auch noch die HUK die mich antreibt.)

    Also bitte sagt doch auch mal wenn ihr das für gut oder schlecht haltet, oder fragt mich: “Was soll das bringen?” oder sonst was.

    Außerdem helft mit diese Seiten zu pflegen.

    _____________________ENDE________________________

  22. Der Haule sagt:

    Liabs Heinzelmännle,

    net verzage, Haule fraga.

    Mach ruich weitr so, des brengt scho was.

    Bloß zur Zait han i halt was om`d Aure rom.

    Wenn me jetzt koiner verstanda hot, schwätz e halt deutsch:

    Weiter so!!

  23. SV Scherz sagt:

    Hallo Heinzelmännchen!

    Die Autoren haben wohl bemerkt, dass in letzter Zeit im Weblog noch ein richtig fleißiges Heinzelmännchen im Hintergrund mitarbeitet.

    Wie sich der Eine oder Andere sicher vorstellen kann, ist die Pflege einer ständig aktuellen Website, insbesondere wenn es sich dabei um einen Weblog handelt, mit sehr viel Recherchearbeit, Eigeninitiative und Arbeit verbunden. Darum freut es uns besonders, dass wir mit Dir, wertes Heinzelmännchen, einen versierten Helfer an unserer Seite haben, der insbesondere bei der Programmierung von Websites versierter ist als wir Autoren. Darum, kleiner Wichtel, möchte ich mich namens der CH-Autoren an dieser Stelle zunächst einmal ganz herzlich für Dein Engagement und Deine bisherige Arbeit bedanken!

    Natürlich ist es für die CH-Crew, wie auch für das Heinzelmännchen, keineswegs leicht diesen Weblog zu pflegen, zumal stets sehr viele Faktoren (aus fachlicher, sachlicher u. juristischer Sicht) zu berücksichtigen sind. Insofern ist es für uns „Macher“ sehr wichtig, aus der Leserschaft ständig entsprechende Feedbacks zu erhalten.

    Wir wissen, dass dieser Weblog täglich von unzähligen Sachverständigen, Anwälten, Reparateueren und Versicherern besucht wird. Dementsprechend können wir auch immer wieder neue Kommentatoren begrüßen. Erfreulicher wäre jedoch, öfters einmal Kommentare von Usern lesen zu können, die sich bisher zwar regelmäßig hier informierten, aber bis dato nicht die Muse fanden hier auch einmal ihre Meinungen und/oder Erfahrungen zur Kenntnis zu geben. Solche Feedbacks könnte unserer gemeinsamen Sache nur dienlich sein.

    Freundliche Grüße
    Guido Scherz (SV)

  24. Skydiver sagt:

    Vielen Dank Heinzelmännchen!!!

    Habe soeben den Beitrag von Frontal 21 dem HUK-Versicherten gleich ausgedruckt und mit eingetütet.

    Captain HUK Seite auf Papier, wunderbar.

  25. Sir Henry Morgan sagt:

    Hallo Heinzelmännchen,

    hab deine Links allesamt ausgedruckt und einlammeniert.
    Diese Berichte werden mich nun ständig begleiten und Geschädigten die Augen öffnen.

    Mfg
    Sir Henry

  26. F.Hiltscher sagt:

    Unser Heinzelmännchen hat auch unermüdlich dafür gesorgt, dass im MT Forum die Versicherungsmeinung nicht kritiklos stehengeblieben ist.
    Tausende von Motor-Talk User sind deshalb zur Captain-Huk Seite gestoßen, und haben sich ein Bild der Realität machen können.
    Dafür hat er hunderte von Stunden und schlaflose Nächte investiert.
    Besten Dank für diese Meisterleistung die nicht genug zu würdigen ist.
    Dafür wir ihm die goldene C-H Augenklappe verliehen. (Lol)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.