Schlagwort-Archive: AG Schwerte

HUK-Coburg muss für einen Sachverständigenhonorarstreit um 199,66 € Kosten an Gericht und Klägeranwalt in Höhe von 1.087,78 € nebst Zinsen zahlen.

In dem Sachverständigenkostenrechtsstreit des Sachverständigen F. gegen die VN der HUK-Coburg aus abgetretenem Recht hatte das Amtsgericht Schwerte /Ruhr (NRW) die VN der HUK-Coburg zur Zahlung von 199,66 € nebst Zinsen verurteilt. Auf das hier im Blog am 13.03.2010 eingestellte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abtretung, Das Allerletzte!, Haftpflichtschaden, HUK-Coburg Versicherung, Rechtsanwaltskosten, Sachverständigenhonorar, Wichtige Verbraucherinfos | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

AG Schwerte verurteilt HUK-VN zur Zahlung der Sachverständigenkosten aus abgetretenem Recht (7 C 95/08 26.02.2010).

Das Amtsgericht Schwerte (Nordrhein-Westfalen) hat durch den Richter der 7. Zivilabteilung die VN der HUK-Coburg mit Urteil vom 26.02.2010 – 7 C 95/08 – auf die Klage des Sachverständigen F. hin verurteilt, an den Kläger 199,66 Euro nebst Zinsen sowie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abtretung, Erfreuliches, Haftpflichtschaden, HUK-Coburg Versicherung, Sachverständigenhonorar, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

AG Schwerte verurteilt beteiligte Versicherung zur Zahlung weiterer Mietwagenkosten

Mit Urteil vom 05.09.2008 (2 C 135/08) hat das AG Schwerte  die beteiligte Versicherung zur Zahlung  weiterer Mietwagenkosten in Höhe von 165,63 € zzgl. Zinsen sowie weiterer vorgerichtlicher RA-Kosten mit einer Begründung von 7 Sätzen verurteilt. Aus den Entscheidungsgründen: Die Klägerin kann die restlichen Mietwagenkosten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abtretung, Haftpflichtschaden, Mietwagenkosten, Urteile, Urteile Mietwagen, Wichtige Verbraucherinfos | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Stundenverrechnungssätze u. Ersatzteilpreisaufschläge Amtsgericht Schwerte verurteilt Gothaer Allgemeine Vers.-AG

Das Amtsgericht Schwerte hat mit Urteil vom 09.07.2008 (2 C 99/08) den Unfallverursacher sowie dessen Haftpflichtversicherer, die Gothaer Allg. Vers. AG, als Gesamtschuldner verurteilt, an den Geschädigten 177,82 € nebst Zinsen zu zahlen. Die Kosten des Rechtsstreites haben die Beklagten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ersatzteilzuschläge, Fiktive Abrechnung, Gothaer Versicherung, Haftpflichtschaden, Lohnkürzungen, Stundenverrechnungssätze, UPE-Zuschläge, Urteile | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar