AG Gemünden a. Main erläßt Anerkenntnisurteil gegen die Württembergische Versicherung wegen geltend gemachter Restmietwagenkosten nach Schwacke und Deckungsanfragekosten mit Anerkenntnisurteil vom 30.8.2011 -10 C 455/11-.

Hallo verehrte Captain-HUK-Leser ,

auch das gibt es, dass eine Kfz-Haftpflichtversicherung den Klageanspruch anerkennt, um ein streitiges Urteil zu vermeiden. Nachfolgend gebe ich Euch das Anerkenntnisurteil des Amtsgerichtes aus Gemünden am Main bekannt. Der geltend gemachte Restschadensersatz resultierte aus restlichen Mietwagenkosten gemäß Schwacke-Liste und Deckungsanfragekosten. Lest aber selbst und gebt Eure Meinungen bekannt

Viele Grüße
Euer Willi Wacker

Amtsgericht Gemünden a. Main

Az.: 10 C 455/11

IM NAMEN DES VOLKES

In dem Rechtsstreit

A. B., aus  E.

– Kläger –

Prozessbevollmächtigte:

Rechtsanwälte D. I. & K. aus A.

gegen

Württembergische Vers. AG, vertreten durch d. Vorstand, Gutenbergstraße 30, 70173 Stuttgart

– Beklagte –

Prozessbevollmächtigte:

Rechtsanwälte L. & P. aus  F.

wegen Schadensersatz

erlässt das Amtsgericht Gemünden a. Main durch die Richterin am Amtsgericht … am 30.08.2011 ohne mündliche Verhandlung gemäß § 307 Satz 2 ZPO folgendes

Anerkenntnisurteil

1. Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger 274,55 € nebst Zinsen hieraus in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit 06.01.2011 zu bezahlen.

2. Es wird festgestellt, dass die Beklagte verpflichtet ist, den Kläger von den Rechtsanwaltskosten der Rechtsanwälte D. I.  & P. für die Deckungsanfrage hinsichtlich der vorliegenden Klage bei der klägerischen Rechtsschutzversicherung freizustellen.

3. Die Beklagte hat die Kosten des Rechtsstreits zu tragen.

4. Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar.

gez.

Richterin am Amtsgericht

Urteilsliste “Rechtsschutzanfragekosten” zum Download >>>>>

Dieser Beitrag wurde unter Haftpflichtschaden, Mietwagenkosten, Rechtsanwaltskosten, Rechtsschutzanfrage, Urteile, Urteile gegen Fraunhofer, Urteile Mietwagen, Urteile pro Schwacke, Württembergische Versicherung abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu AG Gemünden a. Main erläßt Anerkenntnisurteil gegen die Württembergische Versicherung wegen geltend gemachter Restmietwagenkosten nach Schwacke und Deckungsanfragekosten mit Anerkenntnisurteil vom 30.8.2011 -10 C 455/11-.

  1. Andreas sagt:

    Schön. 🙂

  2. CH-Leser sagt:

    Hi Andreas,
    ebbe, wenn der Anwalt richtig knallhart vorträgt, dann streicht auch de Württembergische die Segel und erkennt lieber an als ein streitiges Urteil mit noch mehr Kosten einzuheimsen. Die Württembergische kocht auch nur mit Bodenseewasser.
    Servus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.