Fotos des Sachverständigen sind geschützt

Quelle: Autohaus Online vom 02.07.2010

Im Juni hat der Bundesgerichtshof (BGH) auf seiner Website eine aktuelle Restwertbörsen-Leitsatzentscheidung bekannt gegeben. In dem gegenständlichen Urteil, das der I. Zivilsenat des BGH bereits am 29. April 2010 gesprochen hatte (Az. I ZR 68/08), wurde dabei entschieden, dass die Bilder, welcher ein Sachverständiger im Rahmen eines Unfallschadens-Gutachtens erstellt hat, nicht ohne seine Einwilligung in eine Restwertbörse im Internet eingestellt werden dürfen, um den vom Sachverständigen ermittelten Restwert zu überprüfen.

Weiterlesen >>>>

Siehe auch CH-Beiträge vom 07.06.2010, 21.06.2010, 28.06.2010-1, 28.06.2010-2, 29.06.2010

Dieser Beitrag wurde unter Haftpflichtschaden, HUK-Coburg Versicherung, Netzfundstücke, Unterlassung, Urheberrecht, Urteile abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.