Allianz VS AG – Wenn Visionen in die Hose gehen

WDHLG-Commerzbank zieht Komplettübernahme der Dresdner vor

Für die Allianz endet damit ein siebenjähriges Engagement, das sie Milliardensummen kostete und von Beginn an die Erwartungen nicht erfüllte. Die Allianz hatte die ehemalige Nummer zwei am deutschen Bankenmarkt 2001 für 24 Milliarden Euro gekauft mit der Vision, einen Allfinanzkonzern zu schaffen.

Was bleibt, etliche geschlossene Filialen. Im Gegenzug, viel mehr „Angestellte“ bei den Sozialkassen.

Und all die vertraulichen Daten, incl. der Kontostände und Buchungsvorgänge, ablesbar die Höhe der Löhne und Gehälter der Dresdner Bankkunden, vergisst die  Allianz diese jetzt alle?

Virus

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Allianz Versicherung, Netzfundstücke, Unglaubliches, Wichtige Verbraucherinfos, Willkürliches abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Allianz VS AG – Wenn Visionen in die Hose gehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.