Fondsmanager kündigt Milliardenklage gegen Ergo an

Quelle: Handelsblatt vom 08.06.2012

Clemens Vedder macht ernst: Der Fondsmanager hat angekündigt, den Versicherungskonzern Ergo wegen Rufschädigung auf eine Milliarde Euro zu verklagen. Die Folgen des Sexskandals könnten schlimmer ausfallen als erwartet.

Der Ergo droht wegen der Lustreise von Versicherungsvertretern nach Budapest neuer Ärger. Fondsverwalter Clemens Vedder werde die Münchener-Rück -Tochter wegen Rufschädigung auf rund eine Milliarde Euro Schadensersatz verklagen, teilte Vedders Goldsmith Group am Freitag mit. Die Ergo hatte Vedder und zwei anderen Managern vorgeworfen, sie im Zusammenhang mit der Sex-Affäre erpresst zu haben.

Weiterlesen >>>>>

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Erfreuliches, ERGO, Netzfundstücke, Wichtige Verbraucherinfos abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.