Garantiezins bei Lebensversicherungen in Gefahr

Der Raubzug der Bewertungsreserven ist kaum in trockenen Tücher, mit dem die Versicherer die Versicherten einer Kapitallebensversicherung um Millardenbeträge übervorteilen können, schon wird die nächste Sau durch Dorf getrieben. Nun ist die Garantieverzinsung an der Reihe. Die „armen Versicherer“ könnten durch die anhalte Niedrigzinsphase in Schwierigkeiten kommen. Ein abgedroschenes Argument, das auch schon beim Einstreichen der Bewertunsgreserven herhalten musste. Die Lösung hierzu ist jedoch recht einfach: Der Bürger kann den „armen Versicherern“ Hilfestellung leisten, indem er keine kapitalvernichtende Lebensversicherung mehr abschließt.

Quelle: Spiegel Online – Stefan Kaiser – vom 03.12.2014

Im Schnitt hat jeder Deutsche eine Lebensversicherung: Auf sinkende Zinsen haben sich die Kunden längst eingestellt. Doch es könnte noch schlimmer kommen, warnen Experten: Bei einigen Anbietern ist selbst die Garantieverzinsung gefährdet.

Weiterlesen >>>>>

Siehe auch:

Gesammelte Werke bei Captain HUK zu den Bewertungsreserven

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bewertungsreserven, Das Allerletzte!, Netzfundstücke, Unglaubliches, VERSICHERUNGEN >>>>, Wichtige Verbraucherinfos, Willkürliches abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Garantiezins bei Lebensversicherungen in Gefahr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.