HUK-Coburg im Kreuzfeuer der Kritik! Zu sehen beim ZDF in Frontal 21 am 23.01.2007 um 21:00 Uhr, wird verschoben.

Soeben erfahre ich dass diese Sendung wegen der Sache E.Stoiber verschoben wird. Ein erneuter Termin wird rechtzeitig angekündigt.

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

MfG

Franz Hiltscher

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, HUK-Coburg Versicherung, TV - Presse abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

47 Antworten zu HUK-Coburg im Kreuzfeuer der Kritik! Zu sehen beim ZDF in Frontal 21 am 23.01.2007 um 21:00 Uhr, wird verschoben.

  1. lutz imhof sagt:

    hallo franz
    wenn die begründung mal stimmt???
    sollte auch schon mal bei VOX gesendet werden!
    m.f.g.peter

  2. WESOR sagt:

    Ja, mit diesen TV-Werbemillionen kann man schon die Programmgestaltung beeinflussen. Da braucht man einen Sender der keinen Werbevertrag mit der HUK-Coburg hat..

  3. Leser sagt:

    Dafür bemühen die kein Werbeetat´

    das machen die auf dem ganz ganz kleinen Dienstweg

    sozusagen ein wenig sponsoring in Form einer Abschlagszahlung aus der coburgischen Portokasse von GDV zu GEZ!

  4. SV Scherz sagt:

    Hallo Franz!

    Vor wenigen Stunden haben wir noch darüber gesprochen und ich vermutete, dass es wohl auch zu diesem Sendetermin nicht kommen wird. Da lag ich doch gar nicht so falsch mit meiner Vermutung – oder?

    Wie oft schon haben verschiedene Reporter und Jurnalisten unterschiedlicher Sender deratig weitreichende rechtswidrige Machenschaften von Versicherungen recherchiert, die dann später nie gesendet wurden. Wer diese Rückzüge dann an entsprechender Stelle hinterfragte, konnte schnell feststellen, welches enorme Gewicht die Werbemillionen der Versicherungen für die Fernsehsender entgegen einer weitreichenden Verbraucheraufklärung tatsächlich haben.

    So ist das schon immer gewesen und so wird es wohl weiter bleiben – derjenige mit dem großen Geldbeutel (in dem sich natürlich meist nur ergaunerter Inhalt befindet) bestimmt welche Wege eingeschlagen werden. Egal ob in Politik oder Wirtschaft.

    Wer will denn noch was von, oder über Stoiber wissen? Der hat doch die letzten Tage ganz klar gesagt wie es weitergeht. Er tritt zum 30.09.07 von allen Ämtern zurück und die drei andere Herren werden sich bis dahin um die freien Ämter schlagen. Die damit anstehenden "politischen Schlammschlachten" interessieren die Verbraucher doch schon lange nicht mehr.

    Man wird sehen, ob dieser wichtige Verbraucherbeitrag über gezielte Falschinformationen von Versicherungen bei Frontal 21 nun erstmals wirklich nur aufgeschoben, und nicht wie sonst einfach aufgehoben wird. Meine diesbezüglichen Erfahrungen lassen mich dem Ergebnis eher skeptisch entgegen sehen.

    Wie redet man sich beim Fernsehen immer wieder gerne aus der Verantwortung?

    "Aus aktuellem Anlass haben wir die Themen der heutigen Sendung geändert. An den für heute ehemals vorgesehenen Themen bleiben wir für Sie natürlich am Ball und werden darüber zu einem späteren Zeitpunkt berichten!"

    Ich habe bis dato noch nie einen solchen "späteren Sendezeitpunkt" erlebt.

    Freundliche Grüße

    Guido Scherz (SV)

  5. Sir Henry Morgan sagt:

    … und ich sage noch: "Franz mache das nicht zu früh publik!"

    War schon atemberaubend, dass dein Ursprünglicher Bericht innerhalb der ersten zwei Stunden (12.00-14.00)von 250 Personen gelesen wurde.

    Du musst ein wahres Lauffeuer entfacht haben!

    Sehe auch schwarz für den Bericht!

    Grüße

    Sir Henry

  6. tostenoneh sagt:

    können die auch den termin beim 6.senat des bgh am selben tag um 10 uhr saal n004 in sachen VIZR67/06(NEUM./HUK)zu meiner sv rechnung absagen ?

  7. tostenoneh Samstag, 20.01.2007 um 15:13
    Zitat:
    „können die auch den termin beim 6.senat des bgh am selben tag um 10 uhr saal n004 in sachen VIZR67/06(NEUM./HUK)zu meiner sv rechnung absagen ?“

    Hallo Herr Kollege,
    das kommt darauf an, ob wieder Vorabinfos des BGH die Partner der HUK-Coburg erreichen und man schnell genug das Verfahren durch Zahlung erledigen kann.
    Das war ja schon da, man kennt das ja.
    Auf alle Fälle halte ich Ihnen die Daumen Herr Kollege und berichten Sie bitte weiter
    MfG
    Franz Hiltscher

  8. Sehr geehrte Damen und Herren,

    nur um dem Entstehen irgendwelcher Dolchstoßlegenden vorzubeugen erlaube ich mir den Hinweis, dass die HUK-COBURG in den letzten sechs Jahren keinen einzigen Werbespot im ZDF geschaltet hat.

    Freundliche Grüße
    Alois Schnitzer
    HUK-COBURG
    Pressestelle

  9. F.Hiltscher sagt:

    @Alois Schnitzer

    Das schließt künftige Zusagen nicht aus.
    Außerdem sind Hinweise aus dem Hause HUK-Coburg nur mit größster Vorsicht zu genießen, wie man es aus der Vergangenheit ja kennt.Man braucht sich nur die Aussagen Ihres Chefs zu Gemüte führen. Dagegen war ein Baron Münchhausen ein Waisenknabe.
    MfG
    Franz Hiltscher
    Captain-Huk
    Pressestelle

  10. HUKI sagt:

    Der Bericht von HUKi wurde wegen auffälliger Werbung gelöscht! Sollen wir vielleicht noch für die HUK-Coburg werbung machen.

    F.Hiltscher

  11. H. Nordmeier sagt:

    Was sagt uns das, nicht jeder ist käuflich!

    Nach meinen eigenen Erkenntnissen ist der jetzige ZDF-Indentant über jeden Zweifel erhaben, im Gegenteil es scheint tatsächlich jemand mit Rückgrat zu sein, insofern besteht kaum die Gefahr einer weitreichenden Manipulation durch die besagte Firma aus Coburg.

  12. F.Hiltscher sagt:

    Möglich ist alles ,so kann man es auch sehen!

  13. WESOR sagt:

    @ Alois Schnitzer HUK – Coburg Pressestelle

    …um dem Entstehen irgendwelcher Dolchstoßlegenden vorzubeugen.

    Das haben Sie wirklich schön formuliert.

    Die gesammte Schadenregulierung der HUK-Coburg gleicht doch einem Dolchstoß. Aber gut dass Sie es erkennen, der Dolchstoß findet statt.

  14. Zwölfender sagt:

    Hallo Crew,

    kommt es nur mir so vor oder hört sich der Kommentar von Herrn Schnitzer nicht so an, als wüsste er bereits das dieser Frontal21 Beitrag nie zur Ausstrahlung kommen wird???

    Grüße aus dem Wald
    Zwölfender

  15. Störtebeker sagt:

    Hallo Herr Hiltscher,

    Ihre Antwort an Herrn Schnitzer,
    Zitat: „… Das schließt künftige Zusagen nicht aus…“,
    verstehe ich mit folgenden Worten vervollständigt eher so:

    Dass in den letzten sechs Jahren keine HUK-Werbung beim ZDF geschaltet wurde, schließt jedoch zukünftige Werbung nicht aus, sofern dieser Sender den Frontal21-Beitrag nicht zur Veröffentlichung bringt!

    Grüße aus stürmischer See
    Störtebeker

  16. Zwölfender sagt:

    Nichts, nichts und nochmal nichts!

    Frontal21

    Frontal21 – Das Magazin im ZDF kritisch, investigativ, unerschrocken Themen der kommenden Sendung: Keine Flüge, keine Entschädigung – easyJet lässt Kunden im Stich; Biogas statt Erdgas – Hausgemachte Energie vom Bauern; Lüge als Geschäft – Mit Drückern unterwegs

    Trotz der aktuellen BGH Entscheidung, kein "verschoberner" Bericht. Ob der Herr Schnitzer nicht doch schon mehr wusste?

    Dann könnte m. E. doch der Titel in:

    Frontal21 – Das Magazin im ZDF
    kritisch (ohne selbst kritikfähig zu sein), investigativ (aber beeinflußbar), erschrocken (Nach Ankündigung von Kürzung des Werbeetat)
     

    Grüße von der Waldlichtung

    Zwölfender

  17. Störtebeker sagt:

    Hallo Zwölfender,

    das Beste wird sein, dass auch Sie nun ein Häckchen in das Feld „erledigt“ machen!

    Grüße von der Erfahrungs-Schatzinsel
    Störtebeker

  18. wausb sagt:

    …vonwegen Frontal.
    Die haben erst links geblinkt und sind dann blitzschnell rechts in die Büsche verschwunden. Der Onkel hat gedroht und da haben sie sich halt in die Hose gemacht.

    Und eigentlich….
    warum soll eine Bananenrepublik nicht auch ein Bananenfernsehen haben ?? Oder ??
    Da kommt nix mehr.
    wausb

  19. Skydiver sagt:

    egal, dann sollten wir die verantwortlichen beim zdf zumindest pausenlos mit diesem link konfrontieren:

    http://www.captain-huk.de/allgemein/huk-coburg-im-kreuzfeuer-der-kritik-zu-sehen-beim-zdf-in-frontal-21-am-23012007-um-2100-uhr-wird-verschoben/

    ein paar hundert mails regestrieren die mainzelmännchen auch!

    grüsse ohne höhenflug

  20. Skydiver sagt:

    übrigens hat mir gerade ein amtsgerichtsdirektor in einem persönlichen gespräch gesagt, dass der reichtum der selbstständigen (sv) zwar nicht mehr ausreichend gesichert sei, aber die armut der öffentlich bediensteten (richter) dafür gesichert ist.

    da brauchts wieder mal ein wenig humor!

  21. SV-Röschlau sagt:

    Auch das muss mal gesagt werden:
    Gutachten erstellt am 17.01.07 – Zahlungseingang durch die Versicherung am 30.01.07.
    AAchen Münchner – Träume brauchen Sicherheit (der Werbeslogan).
    So macht man sich einen guten Namen und gewinnt neue Kunden, liebe HUK. Nicht über geiz ist geil auf Biegen und brechen der Billigste sein zu wollen.

  22. SV Scherz sagt:

    Hallo Herr Kollege SV-Röschlau!

    Allerdings arbeitet nicht nur bei der Aaachen+Münchener zügig. Auch die LVM oder die Mecklenburgische zeigen immer wieder, wie eine zeitnahe Schadenregulierung aussehen kann.

    Beispiel Mecklenburgische Versicherung:
    KH-Schaden am 23.01.07,
    Gutachten an Vers. am 24.01.07,
    Zahlungseingang beim SV am 29.01.07
    (Zahlungs gem. Abtretung an Erfüllungs statt).

    Freundliche Grüße
    Guido Scherz (SV)

  23. H. Nordmeier sagt:

    Hallo Kollege Scherz,

    die Mecklenburgischen Versicherung hat sich allerdings erst vor gut 1 1/2 Jahren auf ihre tatsächlichen Aufgaben besonnen!

    Besser spät als „Nie“

    Einsicht entspricht aber erfahrungsgemäß nicht den Naturell der „Cobolde“ (weil Wesensfremd).

    Gruss aus dem fast sonnigen Waldeck

  24. Heinzelmännchen sagt:

    Guten naaaaaaaaaabend!

    Es gibt doch noch unabhängige Medien.

    Bayerischer Rundfunk
    Anstalt des öffentlichen Rechts

    Sendung: Zeitspiegel

    Wahnsinn:
    Hickhack mit der HUK

    Wann:

    Jeden Mittwoch von 21.20 – 21.45 Uhr / Wiederholung am Donnerstag um 2.00 Uhr morgens und um 11.15 Uhr

    D.h. kommt heut Nacht um zwei noch mal und morgen um 11.15 Uhr!

    ———————ENDE——————————-

  25. Heinzelmännchen sagt:

    Gut das es jetzt Broadcasts gibt:

    Bayerischer Rundfunk
    Anstalt des öffentlichen Rechts

    Sendung: Zeitspiegel

    Der "HUK"-Wahnsinn (Real-Player) Zitat:

    Hinhalten, Abwimmeln, die Gerichte beschäftigen. Ist das die Schadensregulierung der HUK Coburg!?

    Also, zusätzlich zum Anwalt, m. E. gleich des Fernsehen gegen den Verein einschalten!

    Ach ja, gibt das ganze natürlich unter Presse/TV!

    —————ENDE—————-

  26. Andreas sagt:

    Mein Browser beschwert sich, dass er mit der ravi.pl nichts anfangen kann. Geht auch ein direkter Link zum Video?

    Grüße

    Andreas

  27. Peter Pan sagt:

    hallo andreas
    meiner auch.grüsse vom DAU

  28. Heinzelmännchen sagt:

    Na, dann gibt´s am besten den (RealPlayer) zum download.

     Der Bericht liegt nur als RealPlayer Video vor. Hier.

    —————ENDE————-

  29. Heinzelmännchen sagt:

    Gut, dann werde ich halt meinem Namen gerecht und mach mir die Mühe den Bericht des Bayerischer Rundfunk
    Anstalt des öffentlichen Rechts aus der Sendung Zeitspiegel wiederzugeben.

    Der „HUK“-Wahnsinn:

    Wahnsinn Heute:

    Hickhack mit der HUK!

    Zeitspiegel Zuschauer Konstantin Gödde, aus Eching auf dem Nachhauseweg:

    Unfallopfer Gödde: „Da kommt einer an blinkt und will abbiegen. Er biegt aber nicht ab, sondern fährt geradeaus weiter! Und dann ist er mir in die Seite gerauscht.“

    Fotos vom Seitenschaden links.

    Unfallopfer Gödde: „Wir haben dann die Polizei gerufen.und die hat alles aufgenommen.“

    Sprecher Zeitspiegel: „3.000 Euro Schaden schätzt der Gutachter.

    Herr Gödde wendet sich an die HUK-Coburg, die Versicherung des Unfallgegners.“

    Unfallopfer Gödde:„Die HUK hat mich erst mal hingehalten, angeblich war die Zeugenaussage noch nicht da. Die polizeiliche Ermittlungsakte war auch noch nicht da.“

    Sprecher Zeitspiegel: „… Und das Gutachten braucht die HUK auch noch mal im Original. Die HUK hat’s nicht eilig. Herr Gödde reicht alles brav ein.Die Wochen vergehen. Die Versicherung zweifelt plötzlich den Unfallort an. Gödde sei aus einer Grundstücksausfahrt gekommen und gar nicht, wie angegeben, aus einer Seitenstrasse.“

    Unfallopfer Gödde: „Unglaublich! Die sagen einfach der Unfall wäre ganz wo anders gewesen!“

    Sprecher Zeitspiegel: „Herr Gödde schickt wieder Briefe, Beweise Stellungnahmen. Monate geht das so.Schließlich wirft die HUK im einen Verstoß gegen die Strassenverkehrsordnung vor und lehnt die Regulierung ab!“

    Unfallopfer Gödde: „Die Polizei, die Beweisfotos, das Gutachten. Das alles scheint der HUK-Coburg egal zu sein.“

    Sprecher Zeitspiegel: „Genau! Herr Gödde war selber Schuld! Was lässt er sich auch ins Auto reinfahren!“

    Hinhalten, Abwimmeln, die Gerichte beschäftigen. Ist das die Schadensregulierung der HUK Coburg!?“

    Also, ab mit dem Kamerateam zur HUK Coburg. Gespräch mit dem Pressesprecher der HUK Coburg Alois Schnitzer.

    Reporter: „Wir haben Polizei, wir haben ein Gutachten, wir haben Beweisfotos. Der Fall ist doch relativ klar! Muss der Herr Gödde erst vor Gericht gehen?“

    Alois Schnitzer: „Aus unserer Sicht nicht! Wir haben bei der bei der ersten Einschätzung des, äh, Sachverhalts einen Fehler gemacht und jetzt sind wir gern bereit, diesen zu korrigieren.“

    Reporter: „Hand drauf?“

    Alois Schnitzer: „Hand drauf!“

    Alois Schnitzer gibt Herrn Gödde „die Hand drauf“.

    ————–ENDE—————-

  30. Andreas sagt:

    Danke Heinzelmännchen. 🙂

    Der RP war installiert, aber Firefox wollte damit nicht und auf die den seit Jahren nicht mehr benötigten IE zu starten, kam ich zuerst gar nicht…

    Aber jetzt habe ich den Bericht gesehen.

    Grüße

    Andreas

  31. SV Stoll sagt:

    Sehr geschickt, die Reaktion von Herrn Schnitzer. Eine volle Fehleinschätzung in einen Sieg ummünzen.
    Verzeihung, ein kleiner Fehler, Hand drauf!
    Somit ist die Weste der HUK-Coburg zumindest in dem Fall wieder rein. Leider erweckt dieser Bericht bei unbedarften, uninformierten Menschen den Eindruck, das die HUK-Coburg eine kompromißbereite Versicherung sei.

    Mfg. SV Stoll

  32. Sir Henry Morgan sagt:

    Na ja, trotz klarer Schuldfrage, hat es Monate gedauert bis die berechtigte Forderung nur durch Einschaltung des Fernsehen erfüllt worden ist.

    Und dann nach Monaten, den Vorfall mit einer Ersteinschätzung zu entschuldigen, wohl nur lächerlich.

    Nein, nein der Satz vor dem Besuch sagt m. E. alles:

    “Hinhalten, Abwimmeln, die Gerichte beschäftigen. Ist das die Schadensregulierung der HUK Coburg!“

    Ich sage ja! Es sei den ich habe ein Fernsehteam in der Hinterhand.

    Danke für deine Fleißaufgabe Heinzelmännchen.

    MFG
    Sir Henry

  33. runabout sagt:

    Ein derart in die Ecke gedrängter „Regulierer“ konnte gar nicht anders als die Flucht nach vorn anzutreten und diesen Vorgang als „Fehleinschätzung“ zu bezeichnen.

    Für solche Vorgänge kommt dann ein Plan B zur Anwendung :

    Bedauernswerter Einzelfall,…. entspricht in keiner Weise dem Stil des Hauses,… wir sind nach wie vor die rechtschaffenste fairste und billigste Versicherung auf diesem Planeten,… alles nur zum Wohle der Versichertengemeinschaft.

  34. Beobachter sagt:

    Weblogs und ihr Einfluss auf die Medien.

    Die fünfte Macht im Staat?

    http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/7/0,1872,3271239,00.html

  35. Sir Henry Morgan sagt:

    Bin mal so frei:

    Dienstag, den 20.02.2007 21.00 – 21.45 Frontal 21

    Zitat:

    Baufällige Neubauten
    Pfusch und mangelnde Kontrollen

    Ärger nach dem Autounfall
    Versicherungen lassen Geschädigte im Stich

    Bio made in China
    Politik gegen die Verbraucher

    Länge: 45 min

    Moderation: Theo Koll

    Also, Videos bzw DVD-Player programieren!!!!

    Sir
    Henry

  36. Skydiver sagt:

    ob die ganzen nachfragen doch was gebracht haben?

    bin gespannt, wie unerschrocken und investigativ die berichterstattung tatsächlich ausfällt!

  37. Sir Henry Morgan sagt:

    Gleich um 21.00 gehts los im ZDF Frontal21!!!

  38. Sir Henry Morgan sagt:

    Super!!!!

    Genau was wir hier immer vorgetragen haben.

    Kampf gegen freie Gutachter, nichts anderes!

    Freu mich schon auf den Internetbeitrag!

    Danke ZDF!!!!!

    Grüße
    Sir Henry Morgan

  39. Skydiver sagt:

    @Störtebeker Dienstag, 30.01.2007 um 11:59 Hallo Zwölfender,

    Grüße von der Erfahrungs-Schatzinsel
    Störtebeker

    Na positiv überrascht ?

  40. Rechtsanwältin sagt:

    Hallo liebe Mitstreiter,

    der Beitrag war kurz knapp, prägnant und hat mindestens sechs Mal den Namen der Huk erwähnt, was will man mehr ?

    Mal sehen, ob sich am Verhalten der Huk etwas ändert. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Vielen Dank an alle, die jeden Tag Mühe, Zeit und Kosten nicht scheuen, um immer wieder gegen die Windmühle in Coburg anzurennen, insbesondere an die Mitwirkenden dieses tollen Internetportals.

    Liebe Grüße
    Rechtsanwältin

  41. SV Hildebrandt sagt:

    Der Beitrag war einfach nur klasse und uns liebgewonnener Alois konnte einem echt leid tun 😉 immer und immer wieder die gleiche Ausrede benutzen zu müssen.

    http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/5/0,1872,4393445,00.html

    und hier noch etwas erfreuliches: man achte auf den Threadersteller!

    http://www.motor-talk.de/t1360169/f13/s/thread.html

  42. Heinzelmännchen sagt:

    Der entsprechende link ist in Presse/TV!!!!!!!!!!

    ___________________ENDE____________________

  43. Skydiver sagt:

    Ja, ein sehr schöner Beitrag.

    Respekt!

    (Überlege gerade, ob ich nicht jedem Anschreiben gleich eine mini DVD mit diesem Beitrag beifüge).

    Wie ich schon immer sagte, ohne ausreichende Medienarbeit wird man die kleinen Cobolde nicht beeindrucken können. Aber warum hatte bloß der Alois alle Farben gewechselt ?.

  44. Skydiver sagt:

    @ SV Hildebrandt

    Also HUK-Coburg-nah wollten sich die von MT, dann doch nicht nachsagen lassen.

    Oder ?

  45. SV Hildebrandt sagt:

    Hallo Skydriver,

    ich denke nicht das sich der Inhaber von M&T mit den Cobolden vergleichen möchte. Was so manche Gespräche Sonntagmittag so bringen, dass Leute sich den wahren Hintergrund bei objektiver Berichtserstattung ansehen, und wenn man dann den Beitrag

    http://www.motor-talk.de/showthread.php?forumid=13&threadid=1349930&pagenumber=3

    die letzten Einträge ansieht…

    Es weht eine steife Brise Richtung Coburg

  46. Skydiver sagt:

    Wenn die Windrichtung stimmt, dann bin ich zufrieden.

    Aber auch den Machern muss die rosarote Brille herunter gerissen werden, dann dürfte sich mit ungetrübten Blick die Waffenfarbe wieder deutlich vor dem Hintergrund abzeichnen.

    Weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.