Kleiner Schmunzler für Zwischendurch: Kfz-Betrieb bewirbt sich als Partnerwerkstatt bei Captain HUK

Captain HUK macht ja schon einiges (mit). Im Partnerwerkstattgeschäft sind wir jedoch auf alle Fälle nicht tätig. Da muss ein Leser irgend etwas missverstanden haben? Captain HUK ist kein Versicherer, sondern bewegt sich wohl eher auf der anderen Seite (der Macht)?!

Hier die aktuelle Bewerbung einer Autowerkstatt, die per E-Mail eingegangen ist:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit bewerbe ich mich bei Ihnen für Reparaturen von PKW und Transportern.

Wir sind eine kleine Firma im Raum Thüringen , X km vom Hermsdorfer Kreuz entfernt.

Unser Firma besteht bereits seid 1991. Seid Bestehen unserer Firma haben wir für Autohäuser und Privatkunden Unfallreparaturen ausgeführt. Da wir ständig bemüht sind uns weiterzuentwickeln, möchten wir uns bei Ihnen um einen Partnervertrag in dieser Richtung bewerben.

Über eine positive Antwort würden wir uns freuen.

Ansprechpartener : Frau M.

Da kann man mal sehen, wie weit die Unterwerfung des Marktes durch die Versicherer bereits gediehen ist. Firmen bewerben sich freiwillig zum Marsch in die Sklaverei der Versicherer, um sich „weiter zu entwickeln“. Dumpinglöhne, mehrjährige Garantien, kostenloser Hol- und Bringservice, kostenloser Mietwagen und kostenlos den Wagen wienern? Da muss das Wasser aber schon richtig am Hals stehen, wenn man sich aktiv anbiedert, für kleines Geld hier mitmischen zu „dürfen“, und darauf hofft, dass „Big Brother“ (vielleicht?) irgendwelche Fahrzeuge in die Werkstatt „steuert“?
Bisher waren wir der Meinung, man müsse die Werkstätten vom Sinn dieser  unseriösen „Geschäftsidee“ erst überzeugen. Dass sich freie Unternehmer jedoch aktiv in die Klauen der Versicherer begeben (wollen), ist neu – zumindest in der dargestellten Art. Aber wer weiß, vielleicht rennen noch mehr Werkstätten (in Not) den Versicherern die Bude ein?
Sobald einer von selbst mit dem Staubzucker daherkommt, würde ich als Versicherer die Obergrenze für den Stundenverrechnungssatz bei maximal 40 Euro ansetzen.

Sachen gibts, die gibt es offensichtlich immer mehr?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Das Allerletzte!, Haftpflichtschaden, Kaskoschaden, Unglaubliches, VERSICHERUNGEN >>>>, Wichtige Verbraucherinfos abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Kleiner Schmunzler für Zwischendurch: Kfz-Betrieb bewirbt sich als Partnerwerkstatt bei Captain HUK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.