Mitsubishi wird über Spies Hecker zum Partner der Allianz

Quelle: Autohaus Online vom 18.06.2010

Die „besonders intensive Zusammenarbeit zwischen dem Importeur Mitsubishi und Lackhersteller Spies Hecker wird weiter ausgebaut“, teilte am Mittwoch Angela Hunze, Marketingchefin von Spies Hecker, gegenüber AUTOHAUS-Schaden§manager mit. „Ab sofort“ nämlich, so Hunze weiter, können alle Mitsubishi-Händler in Deutschland über Spies Hecker Fairplay-Partnerbetrieb der Allianz werden. Hierüber wurden auch die Händler aktuell im Rahmen der Vorstellung des neuen Mitsubishi-Modells Crossover ASX informiert.

„Die Schadensteuerung wird seit einigen Jahren immer deutlicher vorangetrieben“, so Horst Schollmeyer, Direktor Vertrieb & Aftersales bei Mitsubishi Deutschland. „Wir gehen davon aus, dass jeder einzelne Betrieb über Partnerschaften in der Schadensteuerung anhand individueller Gesichtspunkten entscheidet.“

Weiterlesen >>>>

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Allianz Versicherung, Fairplay, Haftpflichtschaden, Kaskoschaden, Netzfundstücke, Unglaubliches abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.