Pleite wegen Abwrackprämie – 6000 Autohändlern droht das Aus

Die Zahl der Neuwagenkäufe bricht ein. Der zweitgrößte Autohändler Norddeutschlands steht vor der Pleite.

Quelle: Hamburger Abendblatt vom 23. 11.2009

Hamburg. Der zweitgrößte Autohändler Norddeutschlands steht vor der Pleite: Die Lübecker Kittner-Gruppe muss nach eigenen Angaben voraussichtlich morgen Insolvenz anmelden. Damit sind 1250 Arbeitsplätze an 30 Standorten unter anderem bei Travag in Bad Oldesloe und Bad Segeberg in Gefahr. Kittner verkauft vor allem die Marken Volkswagen und Audi.

In einem Insolvenzverfahren sieht die Geschäftsführung „die beste Möglichkeit, um das Unternehmen auf gesunder Basis neu aufzustellen“. Fehlentscheidungen des früheren Managements schon vor Jahren hätten wesentlich zu den aktuellen Problemen beigetragen, sagte ein Firmensprecher dem Abendblatt….

Weiterlesen >>>>>

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Netzfundstücke, TV - Presse, Unglaubliches, Wichtige Verbraucherinfos abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Pleite wegen Abwrackprämie – 6000 Autohändlern droht das Aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.