Postmoderne Sklavenhalterrei !

Der Kommentator „WESOR“ hat heute auf einen interessanten sowie zeitlos aktuellen Artikel auf der Plattform www.mmnews.de hingewiesen, der strukturell gut zu unserem Thema „Versicherungen“ passt. Verfasst wurde das Werk von Dr.-Ing. Artur P. Schmidt .

Die Symbiose von Mensch, Maschine und Geld im allgemeinen Globalisierungswahn kann nur unterbrochen werden, wenn sich der Mensch wieder auf die eigentlichen Werte des Lebens besinnt.

Die Tatsache, dass Crashs an den Finanzmärkten und Kriege in einem engen Zusammenhang stehen, sollte niemanden verwundern.

Hierbei gehen grosse Finanzkrisen Kriegen meist um etwa 3 bis 10 Jahre voraus. So folgte der 1. Weltkrieg 7 Jahre nach der Krise von 1907, der 2. Weltkrieg 10 Jahre nach der Weltwirtschaftskrise von 1929, der 1. amerikanische Irakkrieg 3 Jahre nach dem Wallstreet-Crash von 1987 und der 2. amerikanische Irakkrieg ebenfalls 3 Jahre nach dem Nasdaq-Bubble im Jahre 2000.

Weiterlesen >>>>

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Unglaubliches, VERSICHERUNGEN >>>>, Wichtige Verbraucherinfos, Willkürliches veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Postmoderne Sklavenhalterrei !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.