Postmoderne Sklavenhalterrei !

Der Kommentator „WESOR“ hat heute auf einen interessanten sowie zeitlos aktuellen Artikel auf der Plattform www.mmnews.de hingewiesen, der strukturell gut zu unserem Thema „Versicherungen“ passt. Verfasst wurde das Werk von Dr.-Ing. Artur P. Schmidt .

Die Symbiose von Mensch, Maschine und Geld im allgemeinen Globalisierungswahn kann nur unterbrochen werden, wenn sich der Mensch wieder auf die eigentlichen Werte des Lebens besinnt.

Die Tatsache, dass Crashs an den Finanzmärkten und Kriege in einem engen Zusammenhang stehen, sollte niemanden verwundern.

Hierbei gehen grosse Finanzkrisen Kriegen meist um etwa 3 bis 10 Jahre voraus. So folgte der 1. Weltkrieg 7 Jahre nach der Krise von 1907, der 2. Weltkrieg 10 Jahre nach der Weltwirtschaftskrise von 1929, der 1. amerikanische Irakkrieg 3 Jahre nach dem Wallstreet-Crash von 1987 und der 2. amerikanische Irakkrieg ebenfalls 3 Jahre nach dem Nasdaq-Bubble im Jahre 2000.

Weiterlesen >>>>

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Unglaubliches, VERSICHERUNGEN >>>>, Wichtige Verbraucherinfos, Willkürliches veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Postmoderne Sklavenhalterrei !

  1. WESOR sagt:

    http://www.autoservicepraxis.de/sixcms/detail.php?utm_medium=NL&utm_term=ASP&utm_content=ASP_20090525&utm_campaign=ASP&utm_source=NL&id=844130

    BGH: Der Gebrauchtwagen muss nicht Originallackierung haben

    Für uns von Interesse wegen Wertminderung

  2. virus sagt:

    Wer wissen will, was auf uns zukommen wird, mag sich hierfür Zeit nehmen:

    http://www.goldseiten.de/content/diverses/artikel.php?storyid=10639

    Laut poltert der Paradigmenwechsel

    Es hat viele Ereignisse von globaler Tragweite gegeben. Und jede einzelne dieser Geschichten scheint an und für sich von Bedeutung zu sein. Zusammengenommen bilden sie ein Mosaik, das sich aus sehr gefährlichen, zueinander passenden Ereignissequenzen zusammensetzt und extreme Wandlungsprozesse aufzeigt. In der Gesamtheit wird daraus ein Großereignis – ein sich abzeichnender Paradigmenwechsel riesigen Ausmaßes. Global Players unternehmen erste Schritte und große Bewegungen werden augenscheinlich.

  3. Andreas sagt:

    Hallo WESOR,

    hier ging es um den Rücktritt, das ist deutlich mehr als nur eine Wertminderung.

    Die Reaktion des Käufers zeigt aber, dass auch bei „nur“ einer Nachlackierung durchaus eine Wertminderung anfallen kann.

    Grüße

    Andreas

  4. Buschtrommler sagt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.