Stichwort Bewertungsreserven: Allianz verdoppelt Gewinn und strebt neues Rekordergebnis an!

Jetzt ist es raus. Die Panikmache des GDV zum Einkassieren der Bewertungsreserven war wohl nur ein großer Bluff? Zu diesem Ergebnis kann man kommen, wenn man die aktuell veröffentlichten Unternehmenszahlen der Allianz Versicherung betrachtet.

Zum Coup der Lebensversicherer, durch den die Bewertungsreserven komplett in den Versicherungstopf eingestrichen werden sollten, hatten wir hier ausführlich berichtet. Der GDV, als Sprachrohr der Versicherer, hatte seit Jahren in Berlin massiv interveniert, um die Gesetzesänderung des VVG aus dem Jahr 2008 zu torpedieren bzw. komplett auszuhebeln. Grundlage dieser Gesetzesänderung des VVG war ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahr 2005, das der bisherigen Praxis der Versicherer, die Versicherten nicht am Wertzuwachs der aus dem Kapital der Versicherten angeschafften Wertpapiere zu beteiligen, eine deutliche Absage erteilt hatte.
Hauptargument der Versicherer zu der nun tatsächlich durchgeführten Änderung des VAG im November 2012 war: Die Rendite im Lebensversicherungsgeschäft sei zu mager bzw. aufgrund der Niedrigzinspolitik der Gegenwart sei das Geschäft künftig als ruinös einzustufen. Der GDV sah dadurch das gesamte Geschäftsmodell als gefährdet (Systemrelevanz).

Diese Argumentation wird nun Lügen gestraft durch die Veröffentlichung der Jahreszahlen 2012 seitens der Allianz Versicherung. Die Allianz verzeichnet – trotz erheblicher Kosten durch den Hurrikan Sandy – einen Konzern-Rekordgewinn (Verdoppelung gegenüber 2011) und legt beim operativen Gewinn aus Lebens- und Krankenversicherungen um 22% zu. All dies trotz deutlich sinkender Neuabschlüsse (16%) und sinkender Beitragseinnahmen.

An den tatsächlichen Zahlen kann man nun erkennen, wie die derzeitige Bundesregierung – auf erheblichen Druck der Versicherungswirtschaft – zur Änderung des VAG  so richtig „beschissen“ wurde. Jetzt weiß man auch, warum die Änderung des VAG noch schnell im alten Jahr im Bundestag „durchgewunken“ werden musste. Nach Veröffentlichung dieser Unternehmenszahlen wäre es den Versicherungs-Lobbyisten wohl kaum gelungen, diese Gesetzesänderung (entgegen der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts)  durchzusetzen. Eine Gesetzesänderung, die Millionen von Versicherten um Milliarden ihrer Altersversorgung bringen soll und damit zu weiteren Rekordgewinnen der Versicherer führt.

Bleibt nur zu hoffen, dass die Mitglieder des Bundesrates bzw. Vermittlungsausschusses  die entsprechenden Internet-Veröffentlichungen lesen und interpretieren bzw. bei der anstehenden Entscheidung entsprechend umsetzen.

Quelle: Stern.de vom 21.02.2013

Allianz verdoppelt Gewinn – Aktionäre bekommen nicht mehr

MÜNCHEN (AFX) – Hurrikan „Sandy“ hat die Allianz nicht aus der Bahn geworfen. Unter dem Strich verdiente Europas größter Versicherer im abgelaufenen Jahr 5,2 Milliarden Euro und damit gut doppelt so viel wie im Katastrophen- und Eurokrisenjahr 2011. Eine höhere Dividende soll es dennoch nicht geben, wie das Unternehmen am Donnerstag in Unterföhring bei München ankündigte. Für 2013 zeigte sich Vorstandschef Michael Diekmann vorsichtig optimistisch. Trotz Absatzproblemen in der Lebensversicherung soll es im operativen Geschäft insgesamt ähnlich gut laufen wie 2012….

… Das Neugeschäft in der Lebens- und Krankenversicherung ging im Jahresvergleich um 16 Prozent auf 790 Millionen Euro zurück. Auch die gesamten Prämieneinnahmen sanken leicht auf gut 52 Milliarden Euro. Der operative Gewinn legte nach den Belastungen aus dem Vorjahr hingegen um 22 Prozent auf fast drei Milliarden Euro zu …

Weiterlesen >>>>>

Zitat n-tv vom 21.02.2013:

Historisch gute Zahlen

Treiber für das gute Ergebnis waren der Bereich Lebens- und Krankenversicherungen sowie die Vermögensverwaltung

Siehe auch:

Captain HUK Beiträge zu den Bewertungsreserven

Handelsblatt vom 21.02.2013 – Allianz Konkurrent Axa auf Wachstumskurs

NDR Panorama vom 21.02.2013 – an alle Allianz Opfer: empört Euch

Süddeutsche.de vom 06.12.2012 – Allianz kürzt Zins für Lebensversicherungen

Zeit.de vom 19.02.2013 – Versicherungslobby diktierte Gesetz

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Allianz Versicherung, Bewertungsreserven, GDV, Netzfundstücke, Unglaubliches, VERSICHERUNGEN >>>>, Wichtige Verbraucherinfos, Willkürliches abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Stichwort Bewertungsreserven: Allianz verdoppelt Gewinn und strebt neues Rekordergebnis an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.