Tausche ab Dienstag Gutachten gegen Kartoffeln, Milch, Butter, …….

Die sprachliche Erblindung und ihre Folgen

Verfasst von Mag. Gregor Hochreiter am 03.04.2010 um 7:30 Uhr

Wirtschaftspolitische Diskurse und theoretische Erörterungen bedürfen eines kohärenten Begriffsapparates, der unterschiedlichen Phänomenen unterschiedliche Begriffe zuweist. Eine begrifflich klare Terminologie ist eine unersetzbare Voraussetzung für die Bewältigung der Probleme der Gegenwart und der Verfeinerung der Theorie. Anstatt Wegweiser in der Bekämpfung der zahlreichen wirtschaftlichen Übel zu sein, verleitet allerdings die gegenwärtige ökonomische Terminologie die öffentliche wie die akademische Debatte dazu, sich in ressourcenverschwendender Symptombekämpfung zu verlieren. Speziell die begriffliche Gleichsetzung von Inflation und Teuerung hat verheerende Konsequenzen.

(……)

Die Inflation ruft die Blasenbildung hervor, die Deflation entzieht der Blase die Luft.

(…..)

Die inflationäre Geldmengenausweitung verteilt dagegen bestehendes Vermögen systematisch um, da die privilegierten inflationären Geldproduzenten den Bezug ihrer Waren und Dienstleistungen nicht mit der als allgemeines Tauschmittel verwendeten Ware – kurz Geld – bezahlen, sondern mit wertlosem Papier.

Quelle: goldseiten.de, alles lesen: >>>>>>>>>

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Wichtige Verbraucherinfos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Tausche ab Dienstag Gutachten gegen Kartoffeln, Milch, Butter, …….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.