„Unglauben und Abscheu“ Nach Kritik löscht HUK 24 Werbefilm bei YouTube

„Unglauben und Abscheu“: AfW geht gegen HUK-Werbung vor

03.11.2016 Berater Top News von Martin Thaler

Mit deutlichen Worten kritisiert der Berufsverband den neuen Werbespot des Direktversicherers HUK 24. Dieser würde eine ganze Branche in Sippenhaft für einige schwarze Schafe nehmen. Auch vom GDV erwarte man eine Reaktion.

Zudem erkennt der Verband in dem Werbespot auch einen Verstoß gegen den GDV-Verhaltenskodex, zu dessen Umsetzung sich das Coburger Unternehmen in seinem Compliance-Management-System bekannt hat. „Der Werbespot lässt in keiner Weise ein ,vorbildliches und berufsethisches korrektes Verhalten’ der verantwortlichen Personen erkennen, insbesondere, da Kollegen und Mitbewerber in abwertender und fast schon sittenwidriger Weise in Sippenhaft für einige schwarze Schafe aus der Vergangenheit genommen werden

Quelle bzw. alles lesen: procontra-online

Mehr auch hier:

„Keine Partys, keine Reisen“: AfW findet Huk24-Spot „abscheulich“    ……..     Nun soll der GDV ein Machtwort sprechen.

Vielleicht auch noch interessant:

Prüfungsbericht zur Angemessenheit des Compliance-Management-Systems der HUK-COBURG Haftpflicht-Unterstützungs-Kasskraftfahrender Beamter Deutschlands a. G. zur Umsetzung geeigneter Grundsätze und Maßnahmen zur Einhaltung des Verhaltenskodex für den Vertrieb von Versicherungsprodukten des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Das Allerletzte!, GDV, HUK-Coburg Versicherung, Unglaubliches, Wichtige Verbraucherinfos abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.