Aktives Schadenmanagement der HUK Versicherer

Einen interessanten Aufsatz von Boris Schlüszler habe ich hier entdeckt.
Der Aufsatz beinhaltet sehr fundierte und qualifizierte Bemerkungen zum Schadensmanagement.
Ich empfehle jedem Sachverständigen und Rechtsanwalt sich eingehend mit dem Inhalt des, meiner Meinung nach hervorragenden Aufsatz, komplett zu befassen.
Er kommt zu folgendem Ergebnis:

Ein Versicherungsunternehmen verstößt gegen das Rechtsberatungsgesetz, wenn es den durch seine haftpflichtigen Versicherungsnehmer geschädigten Dritten im Zuge der Schadenregulierung Dienstleistungverträge vermittelt oder ihre Vermittlung anbietet. Im Ergebnis setzen sich ein das „aktive Schadenmanagement“ betreibender Versicherer und die durch ihn Vermittlungsbegünstigtendem Unterlassungsanspruch der Anwaltschaft und der Gefahr eines Bußgeldverfahrens aus. Ein Geschädigter verletzt seine Schadenminderungspflicht nicht nur deshalb, weil er einVertragsvermittlungsangebot des gegnerischen Haftpflichtversicherers ausschlägt.

http://www.greif-autovermietung.de/RechtSchadenManagement.pdf

Dieser Beitrag wurde unter Haftpflichtschaden, Kaskoschaden, Mietwagenkosten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Aktives Schadenmanagement der HUK Versicherer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.