23.11.2015 20:45 – NDR Markt: Hat medizinischer Gutachter bewusst falsch geurteilt?

Quelle: NDR vom 23.11.2015

Seinen Kopf kann Lars Przybylski kaum um neunzig Grad drehen. Heute steht er an genau der Kreuzung in Bomlitz bei Soltau, wo er am 19. Januar 2013 mit seinem Auto unterwegs ist. Ein anderer Wagen nimmt ihm die Vorfahrt. Seit diesem Tag hat sich sein Leben vollständig umgekrempelt. „Tinnitus im Ohr, Schmerzen in der Hals-und Lendenwirbelsäule, es gab nicht einen Tag ohne Schmerzen“, sagt er und blickt auf die Kreuzung.

Weiterlesen >>>>>

NDR-Video >>>>>

Dieser Beitrag wurde unter Das Allerletzte!, Haftpflichtschaden, Netzfundstücke, Personenschäden, Unglaubliches, VERSICHERUNGEN >>>>, Wichtige Verbraucherinfos, Willkürliches abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu 23.11.2015 20:45 – NDR Markt: Hat medizinischer Gutachter bewusst falsch geurteilt?

  1. Willi Wacker sagt:

    Hierzu passt es, dass gestern in der ARD ein Bericht über das (skandalöse!) Verhalten des Berufsunfähigkeitsrentenversicherers gezeigt wurde. (ARD 21.45 Report Mainz).

  2. Sekundant sagt:

    Nach zig.tausenden Berichten von Betroffenen, einschlägigen Recherchen von Medien und selbst Zugeständnisse aus Medizinkreisen müsste den dümmsten und verschlafensten Verantwortlichen der zuständigen Ministerien in Justiz und Gesundheit sowie Verbraucherschutz, alles Verbänden und Organisationen langsam das Problem „Gutachter-Mediziner-Justiz“ unter den Nägeln brennen.

    Wer draufzahlt sind neben den Betroffenen und Geschädigten die Beitragszahler von Versicherungen, Krankenkassen und der Steuerzahler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.