plusminus-ARD-Digital

Spät aber immerhin, auch den  Medien  bleibt es nicht mehr verborgen: Die Versicherer praktizieren das Schadenmanagement flächendeckend. Mit Hilfe der versicherungsabhängigen Partner, wie Vertrauenswerkstätten, Autovermietern und Sachverständigenorganisationen wird dem Unfallopfer  eine Blackbox übergestülpt.  Sprich, die Regulierung des Schadens läuft am Geschädigten vorbei, sodass er nicht nachvollziehen kann, welche Ansprüche ihm vorenthalten wurden. Seien wir also gespannt, wie die Redakteure von plusminus das Thema aufgearbeitet haben. 

 Quelle: Plusminus heute, 06.04.2008  20.15 – 20.45

* Geldverlust

Wie Autoversicherer unschuldige Unfallopfer übervorteilen

Unschuldige Unfallopfer haben immer häufiger ein Problem: Sie müssen um eine Schadensregulierung immer härter kämpfen. Ein seit Jahren ärgerliches Vorkommnis, das laut Experten jetzt ein Massenphänomen ist. Kfz-Versicherungen drücken Gutachtersummen massiv nach unten. Ohne Anwalt geht dann gar nichts.

 

Dieser Beitrag wurde unter Erfreuliches, Haftpflichtschaden, TV - Presse, VERSICHERUNGEN >>>> veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.