Premiere der 1. Deutschen Schadenmeile in Potsdam

Quelle: Autohaus Online vom 21.10.2011

Ein Full-Service-Paket rund um das Thema Schadenabwicklung bietet die 1. Deutsche Schadenmeile an, die sich ab Montag exklusiv auf dem 7. AUTOHAUS-Schadenforum in Potsdam präsentieren und dort auch den Startschuss für ihren gemeinsamen Marktauftritt geben wird. Der Zusammenschluss von sechs sich ergänzenden Dienstleistungsunternehmen deckt vom Grundsatz alle Aspekte der Schadenregulierung ab.

Initiator dieser ArGe ist die Consense Assekuranz Service GmbH, die Schadensteuerungsaufgaben übernimmt. Die FleetFriend Service GmbH mit dem Anwalt an Bord (Fleet Advokat) bringt ebenfalls Schadenregulierungs-Know-how mit ein sowie das Handling fürs Flottenmanagement und ein fundiertes Rechtswissen. Die Schadenbegutachtung übernehmen die Sachverständigen der FSP-Gruppe. Das professionelle Instandsetzungsgewerbe ist vertreten durch die Gesellschaften von Akzo Nobel Coatings und Sikkens mit deren Werkstattnetz Acoat Selected. Ebenfalls Instandsetzungspraxis bringt außerdem das HPI-Zentrum mit ein, das sich explizit mit der zeitgemäßen Reparatur von Hagelschäden befasst. Die zur Unfallreparatur benötigten Ersatzteile steuert der Werkstätten- und Teileservice BMparts Holger Bär bei.

Weiterlesen >>>>

Dieser Beitrag wurde unter Das Allerletzte!, FSP, Haftpflichtschaden, Kaskoschaden, Lohnkürzungen, Netzfundstücke, Stundenverrechnungssätze, Unglaubliches, Wichtige Verbraucherinfos, Willkürliches abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Premiere der 1. Deutschen Schadenmeile in Potsdam

  1. virus sagt:

    .. kann es sein, dass die Mitglieder des FSP noch gar nicht wissen, dass ihre Geschäftsleitung sich erlaubt hat, auf unabhängige und eigenverantwortliche Sachverständigenleistung zukünftig zu verzichten?

    Ich zitiere:
    – schlanke, übersichtliche und effiziente Prozesse in der Schadenabwicklung,
    – elektronisches Dokumenten- und Schadenmanagement-Portal,
    – intensive Prüfung von Kausalität, Schadenumfang und Kosten,

  2. Willimillo sagt:

    Initiator dieser ArGe ist die Consense Assekuranz Service GmbH.
    ————–
    In Fachkreisen auch als Nonsense Assekuranz Service bekannt.
    Sowas hat gerade noch gefehlt.

  3. Dipl.-Ing. Harald Rasche sagt:

    Prof. Hannes Brachat
    HB ohne Filter vom 28. Oktober 2011
    28. Oktober 2011

    Heute mit den Themen: Thesen zum 7. AUTOHAUS-Schadenforum in Potsdam, u.a:

    14. Die Regulierungsdauer im Schadenmanagement kann laut Alphabet noch um 50 Prozent reduziert werden.

    15. Transparenz schafft Vertrauen und Glaubwürdigkeit.

    16. Sachverständiger zu sein heißt, unabhängig, objektiv und von hohem Sach-Verstand geprägt zu sein.

    17. Sachverständiger braucht für seine Leistung einen Stundenverrechnungssatz zwischen 85 und 90 Euro.

    18. Es sollte im Schadenmanagement gelingen, Wirtschaftlichkeit durch eine konsequente Kundenorientierung herbeizuführen.

    Mal sehen, wer zum Punkt 17 solche atemberaubenden Erkenntnisse präsentiert hat.

    Mit freundlichem Gruß

    Kfz.-Sachverständigenbüro
    Dipl.-Ing.Harald Rasche
    Bochum & Tangendorf

  4. virus sagt:

    16. Sachverständiger zu sein heißt, unabhängig, objektiv und von hohem Sach-Verstand geprägt zu sein.

    Heißen mag das ja so, nur gebrauchen kann kein Versicherer diese Art von Sachverständigen.

    15. Transparenz schafft Vertrauen und Glaubwürdigkeit.

    Insbesondere würden mich die Verträge zwischen DEKRA, SSH, CarExpert usw., ControlExpert, Mietwagenfirmen, Vertrauenswerkstätten, autatex, Mediatoren-Anwälten sowie dem Zentralruf mit der Assekuranz interessieren. Und was und wer so alles in der HIS-Datei verewigt ist und was an Versichertengelder in all diese dunklen Kanäle verschwinden.

    14. Die Regulierungsdauer im Schadenmanagement kann laut Alphabet noch um 50 Prozent reduziert werden.

    Ja klar, und wer sich dem Schadenmanagement entzieht, handelt grob fahrlässig. Schadensersatzansprüche entfallen deshalb vollständig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.