Urteilslisten-Update – 01/2014

Zuerst einmal die besten Wünsche von der Redaktion für das neue (spannende) Jahr an unsere „Aktiven“ sowie an alle Leser.

Auch in diesem Jahr werden wir wieder überarbeitete Urteilslisten zum Download bereitstellen. Die Listen im pdf-Format werden im vierteljährlichen Zyklus akualisiert. Die Online-Listen werden täglich gepflegt.

Online:                                        PDF:

130%-Regelung                            Download >>>>

Ersatzteilzuschläge                       Download >>>>

Fiktive Abrechnung                       Download >>>>

Rechtsschutzdeckungsanfrage      Download >>>>

Reparaturbestätigung                   Download >>>>

Stundenverrechnungssätze          Download >>>>
(markengeb. Fachwerkstatt)

SV-Honorar / HUK-Coburg             Download >>>>

Verbringungskosten                     Download >>>>

Es handelt sich in der Regel um positive Entscheidungen zu Gunsten der Geschädigten.
Wir bitten, die „alten Listen“ zu vernichten und ab sofort nur noch die jeweils aktuelle Ausführung zu verwenden. Dies gilt insbesondere für die Listen der Mietwagen-Rechtsprechung, bei denen wieder umfangreiche Änderungen vorgenommen wurden.

Mietwagenkosten                        Urteilsliste gesamt >>>>

.                                                 Urteilsliste gegen Fraunhofer >>>>

Abruf aller Listen natürlich stets aus der rechten Menüleiste (oberer Bereich) möglich.

=> URTEILE – URTEILSLISTEN zum Download.

oder hier: Urteilslisten zum Download >>>>>

An dieser Stelle wieder ein herzlicher Dank an alle „Lieferanten“ und Mitwirkende, die in den vergangenen 6 Jahren zu dieser umfangreichen Urteilssammlung beigetragen haben.

Die Pflege und Anfertigung der Listen ist mit einem erheblichen Aufwand verbunden, der sich nur lohnt, soweit ein gewisser Input vorhanden ist, der die jeweils aktuelle Rechtslage widerspiegelt. Wir behalten uns deshalb vor, ggf. Listen nicht mehr zu veröffentlichen, sofern das Interesse daran zurückgeht bzw. die Aktualität nicht mehr gewährleistet ist. Als Maßstab hierfür gilt das Einsendeverhalten der Leser.
Die Mietwagenliste ist dafür ein Beispiel und liegt zur Zeit unter besonderer Beobachtung. Diese Liste wollten wir ursprünglich erst gar nicht auflegen, da besonders „wartungsintensiv“. Zur Unterstützung der Mietwagenbranche gegen die Fraunhofer-Liste hatten wir uns dann doch entschlossen, hier helfend einzugreifen. Am Anfang des „Fraunhofer-Schocks“ lief der Austausch mit der Branche nahezu perfekt. Sichbarer Beweis der Effektivität war die schnelle Zurückdrängung von Fraunhofer in der Rechtssprechung. Bis auf unsere treuen „Stammlieferanten“ scheint die Branche hier jedoch insgesamt etwas „einzuschlafen“ oder verkennt die Schlagkraft dieser Listenwerke. Im Moment haben wir insgesamt über 3.000 Urteile zur Mietwagenproblematik gelistet. Tatsächlich könnten wir aber deutlich über 4.000, möglicherweise sogar 5.000 bereitstellen. In direkter Folge der aufkeimenden „Lethargie“ konnte Fraunhofer dann wieder Boden gut machen. Je nach „Fleiß“ schlägt das Pendel (wie immer im Leben) eben in die eine oder andere Richtung aus. Der Leser entscheidet also letztendlich (demokratisch) darüber, ob und mit welcher Intensität bzw. Effektivität es beim jeweiligen Thema weitergeht.

Dies gilt aber nicht nur für die Mietwagenlisten, sondern für alle anderen Themen auch. Nach unseren Schätzungen sind  zum Sachverständigenhonorar noch mindestens 1.000 bis 2.000 Urteile „unterwegs“, die uns erheblich weiterbringen könnten. Auch bei der fiktiven Abrechnung finden wir immer wieder wichtige Entscheidungen oder Hinweise darauf irgendwo im „Netz“.

Es kann einfach nicht sein, dass wir uns unnötig verausgaben, indem wir Entscheidungen aktiv suchen bzw. mit Kostenaufwand beschaffen müssen, die irgendwo in der Schublade „mangels Zeit“, taktischer Interessenslage oder warum auch immer ein sinnloses Dasein fristen.

Zum flächendeckenden Wachstum und im Interesse der „Sache“ bitten wir deshalb um weitere „Urteilsspenden“ rund um das gesamte Thema Unfallschaden. Gerne auch ältere Entscheidungen, damit das Netz deutschlandweiter Entscheidungen schnellstmöglich geschlossen werden kann. Insbesondere bitten wir nach wie vor um Übersendung aller Urteile und Beschlüsse (auch Kostenbeschlüsse) zum Thema Sachverständigenhonorar.

Fax: 0721/98929425

E-Mail: id-urteile[at]captain-huk.de

[at] = @

Dieser Beitrag wurde unter 130%-Regelung, Ersatzteilzuschläge, Fiktive Abrechnung, Haftpflichtschaden, In eigener Sache, Integritätsinteresse, Lohnkürzungen, Mietwagenkosten, Rechtsschutzanfrage, Reparaturbestätigung, Sachverständigenhonorar, Stundenverrechnungssätze, UPE-Zuschläge, Urteile gegen Dr. Zinn, Urteile gegen Fraunhofer, Urteile Mittelwert, Urteile pro Schwacke, Urteilslisten, Verbringungskosten, VERSICHERUNGEN >>>>, Wichtige Verbraucherinfos abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Urteilslisten-Update – 01/2014

  1. Roland R sagt:

    … und wieder kann ich nur meinen Dank der Redaktion und dem Chefredakteur aussprechen. Wieder einmal hat er weder Mühen noch (frei-)Zeit gescheut, um die imposante Zusammenstellung hier zu veröffentlichen.

    Vielleicht liest auch Herr Dr. Rollinger vom GDV diese Liste. Vielleicht revidiert er dann seine Äußerungen.

    Grüße
    Roland R.

  2. Pustekuchen sagt:

    Hi, Roland R.,
    bezüglich solcher Erwartungen wirst Du nur Hohn und Spott ernten. Der kann garnicht anders und muss als „Soldat“ maschieren, wie ihm aufgetragen, denn emotionale Intelligenz zu zeigenn wäre ebenso verdächtig, wie gefährlich und wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um. Wer wäre denn schon so blöd, das zu wagen, wenn man komfortabel im Luxuscontainer sitzt ?
    Pustekuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.