Und wieder grüßen UWG und RDG?

Allianz und BMW starten Kooperation

Allianz und BMW starten heute eine neue Kooperation zur Vermarktung von Kfz-Versicherungspolicen.

„Fairplay“ ist Teil der Vereinbarung

Laut Hans-Jürgen Neufeld, Vertriebsleiter Automotive bei der Allianz, könne der BMW Händler durch die Integration des „Fairplay“-Konzepts in das BMW-Schadennetz mit der Allianz bei der Schadenabwicklung „schnell und unkompliziert“ abrechnen. Damit soll gewährleistet sein, dass der Händler seine Forderungen umgehend erstattet bekommt.

 Quelle: www.autohaus.de, alles lesen  >>>>>>>>>>

Fairplay – wir erinnern uns – das schnelle Geld gibt es nur unkompliziert, wenn dem Geschädigten nicht in den Sinn kommt, einen eigenen Sachverständigen  und/oder eine Rechtsvertretung zur Geltendmachung und Durchsetzung seiner Ansprüche beauftragen zu wollen.

Dieser Beitrag wurde unter Allianz Versicherung, Fairplay, Netzfundstücke, RDG, UWG (unlauterer Wettbewerb) abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Und wieder grüßen UWG und RDG?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.