Vergleichsportal Transparo vor der Einäscherung

Gleich mehrere Quellen berichten seit einigen Tagen, dass das Vergleichsportal Transparo der Versicherer WGV, Talanx und HUK-Coburg, nachdem es von der HUK-Coburg gerade komplett übernommen worden sei,  angeblich wegen horrender erwirtschafteter Verluste zeitnah eingestellt wird. Ich meine gelesen zu haben, allein der Coburger Versicherer verpulverte womöglich zum Betreiben des Versicherer eigenen Portals um die 300 Millionen Euro Versicherten-Gelder.

Ob das Portal wirklich geschlossen wird, weil die Verbraucher nicht das rechte Vertrauen in Transparo aufzubringen vermochten oder ob die Versicherungsaufsicht nicht mehr darüber hinweggesehen konnte, dass das Betreiben eines Vergleichsportal nicht zu den ureigensten Geschäften eines Versicherers zählt, mag der eine oder andere wohl vermuten.

28.04.2014

Vergleichsportale irritieren Verbraucher

 Versicherer erklären ihr ehrgeiziges Projekt Transparo für gestorben. Zu wenig Kundenvertrauen, zu wenig Abschlüsse – das Internetportal wird nun abgeschaltet

Von Anne Kunz

Je billiger desto besser, diese Devise gilt für viele Kunden, die im Internet auf Shopping-Tour gehen. Doch gerade bei Versicherungen kann sich diese Discountermentalität schnell rächen. Mit Hilfe von Vergleichsportalen glauben die Verbraucher, sich mit nur wenigen Klicks einen Marktüberblick verschaffen zu können. Doch in vielen Fällen ist die unabhängige Transparenz nur vorgegaukelt. Wie genau die Portale zu ihren Ergebnissen kommen, ist selten nachvollziehbar und oftmals werden nicht alle Angebote angezeigt – auch mit der Unabhängigkeit ist es nicht immer weit her.

Quelle: DIE WELT, alles lesen >>>>>>>>>

Dieser Beitrag wurde unter HDI-Gerling Versicherung, HUK-Coburg Versicherung, Netzfundstücke, Talanx Versicherung, VERSICHERUNGEN >>>>, WGV Versicherung abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Vergleichsportal Transparo vor der Einäscherung

  1. Gottlob Häberle sagt:

    Wen wondert’s, dass wenn d’WGV em Spiel isch, dass nix klappt?

    Grüße aus dem Wilden Süden
    Gottlob Häberle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.