Neue Honorargespräche BVSK/HUK-COBURG, neue dreiste Täuschungsversuche.

Ich bin zwar gesundheitlich angeschlagen, aber es gibt mich noch.

Mir liegen etliche Schreiben der HUK-COBURG vor. Eines welches am  30.03.2007 datiert ist und an einen Sachverständigen gesandt wurde, wird hier stellvertretend zitiert:

"Sehr geehrter Herr…,

wir möchten Sie darüber informieren, dass zwischenzeitlich Gespräche zwischen dem BVSK und unserem Unternehmen u. a. über die Vergütung für Sachverständige stattgefunden haben.
Das Ergebnis unserer Gespräche ist eine auf den bisherigen Modalitäten beruhende Empfehlung zur Sachverständigen-Vergütung, die in dem anliegenden Tableau mit deutlich höheren Endbeträgen zum Ausdruck kommt. Die HUK-COBURG Versicherungen werden künftig auf Grundlage dieses Tableaus gegenüber den BVSK-Mitgliedern abrechnen.

Wir sind bereit, auch Ihnen gegenüber auf dieser Grundlage abzurechnen und bitten uns mitzuteilen, ob Einverständnis hierzu besteht.

Für Rüchfragen in diesem Zusammenhang stehen wir Ihnen gerne auch telefonisch zur Verfügung.

HUK-Coburg"
Zitat Ende

Man glaubt es kaum, aber es ist bittere Wahrheit. Da veröffentlicht der angeblich beste , größte  und was weis ich sonst noch , Berufsverband BVSK angeblich erhobene Grundhonorare in einem Korridor und nun behauptet die HUK-COburg wieder, nach einem Gesprächsergebnis mit diesem Verband wieder (m.E.kartellrechtswidrige) Absprachen getroffen zu haben. Angeblich sollen ja diesesmal die "Vergütungen" (man staune keine Gebühren mehr) deutlich höher ausfallen.
Es erfolgt also wieder eine m.E. verbotene Empfehlung an viele Sachverständige, die gleichen Preise zu berechnen .
Was aber noch fataler ist;
irgendwer der beiden Absprachepartner verbreitet die Unwahrheit aus folgenden Gründen:

Der BVSK behauptet in seiner veröffentlichten Grundhonorar-Befragung einen Korridor statistisch ausgewertet zu haben, mit den bekannten Werten. Gleichzeitig gibt der BVSK auch seine Nebenkosten als Einzelwerte bekannt, welche auch von vielen SV so berechnet werden und nachvollziehbar sind. Soweit so gut.
Damit wäre bei  viele Kfz.-SV die Honorargestaltung in den benötigten Bandbreiten + – 30% offen.
Aber weit gefehlt, nun behauptet die HUK-Coburg mit dem BVSK ein Brutto-Honorartableau incl. Nebenkosten abgesprochen zu haben, dass diametral zu den BVSK "Ermittlungen/Abfragen" steht.
In wirklichkeit handelt es sich bei den von der HUK-Coburg behaupteten Absprachewerten nur um den gemittelten Korridor der BVSK Grundhonorarwerte zuzüglich 19% Mehrwertsteuer. Damit fehlen die kompletten Nebenkosten!
Sollte die Aussage der HUK-Coburg in den oben genannten Schreiben der Wahrheit entsprechen, betreibt der BVSK m. M. ein schändliches Doppelspiel und türkt Honorarwerte zu Lasten Dritter.
Auf alle Fälle möchte ich allen SV Kollegen, welche nicht das Ganze Gehirn nur zum "kreuzeln"verwenden , dringenst davon abraten diese neue "Mogelpackung der HUK-COBURG/BVSK zu unterschreiben. Damit schwindelt man Euch die kompletten Nebenkosten ab. Gehen Sie ruhig davon aus dass Ihnen damit ein Mindest-Umsatzverlust von 20% pro GA bezw. p.A. entsteht. Überprüft grundlegend die Notwendigkeit alter Absprachen und handelt dannach.

Legt zusammen und lasst gemeinsam ein Rechtsgutachten über diese unhaltbaren Zustände was der BVSK u. die HUK-Coburg ausküngeln, erstellen. Das Ziel der Beiden ist unübersehbar  nämlich ein "Üblichkeit" zu erzeugen welche es gar nicht geben kann in einer sozialen Marktwirtschaft.
Schließst Euch endlich zusammen und jagt diese Scharlatane u. Honorardiebe in die Wüste bevor solche Absprachen als üblich zu bezeichnen sind. Übel sind sie allerdings schon lange!

Die Plattform "Unfall-Net." gibt Euch bzw. uns in Kürze die Möglichkeit gemeinsam loszuschlagen.

MfG
Franz Hiltscher

Dieser Beitrag wurde unter BVSK, Das Allerletzte!, HUK-Coburg Versicherung, Sachverständigenhonorar, Unglaubliches veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

68 Kommentare zu Neue Honorargespräche BVSK/HUK-COBURG, neue dreiste Täuschungsversuche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.