AG Viersen weist mit Beschluss vom 2.11.2015 – 33 C 224/15 – die HUK-COBURG als Prozessbevollmächtigte zurück.

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser,

hier und heute stellen wir Euch noch zwei Beschlüsse des AG Viersen, mit dem die HUK letztendlich als Prozessbevollmächtigte zurückgewiesen wurde, vor. In diesem Fall hat das Gericht tatsächlich § 79 ZPO beachtet und die Versicherung als Prozessbevollmächtigte zurückgewiesen. Nachfolgend geben wir Euch noch die Erläuterungen des Einsenders zu diesen Beschlüssen bekannt:

„Verklagt wurden Halter und Fahrer. Verteidigungsanzeige kam von der HUK-Coburg. Eine Woche später bestellte sich eine Anwaltskanzlei für die Beklagten. Daraufhin teilte das Gericht mit, die HUK- Coburg nicht zurückweisen zu wollen (Beschluß vom 9.10.15). Ich habe dann nochmals argumentiert. Anschließend wurde die HUK zurückgewiesen (Beschluss vom 2.11.15).“

Die Zurückweisung der HUK-COBURG gemäß § 79 III ZPO erfolgte zu Recht.

Viele Grüße
Willi Wacker

33 C 224/15

Amtsgericht Viersen

Beschluss

In dem Rechtsstreit

… 9e9en …

wird die HUK- Coburg-Allgemeine Versicherung AG als Bevollmächtigte für die Beklagten zurückgewiesen.

Gründe:

Die HUK- Coburg- Allgemeine Versicherung AG war gemäß § 79 Abs. 3 ZPO als Bevollmächtigte der Beklagten zurückzuweisen. Sie ist in diesem Verfahren nicht gemäß § 79 Abs. 2 S. 2 ZPO vertretungsbefugt.

Viersen, 02.11.2015
Amtsgericht

————————————————————————————

33 C 224/15

Amtsgericht Viersen

Beschluss

In dem Rechtsstreit

… gegen …

Das Gericht weist auf Folgendes hin:

Es ist nicht beabsichtigt, den beantragten Zurückweisungsbeschluss zu erlassen. Innerhalb der Frist zur Anzeige der Verteidigungsbereitschaft hat sich die Rechtsanwaltskanzlei … für beide Beklagten bestellt und die Verteidigungsbereitschaft angezeigt. Vor diesem Hintergrund sind die Beklagten gemäß der gesetzlichen Vorgaben ordnungsgemäß vertreten.

Viersen, 09.10.2015
Amtsgericht

Dieser Beitrag wurde unter Haftpflichtschaden, HUK-Coburg Versicherung, Prozessvollmacht § 79 ZPO, Urteile, ZPO § 79 abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu AG Viersen weist mit Beschluss vom 2.11.2015 – 33 C 224/15 – die HUK-COBURG als Prozessbevollmächtigte zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.