Ein dümmlicher Textbaustein-diesmal von der AIOI

Heute erhielten wir ein Fax mit folgendem Inhalt

Bei Steinschlagreparturen liegt der bundesdeutsche Durchschnitt bei EUR 85,00. Auf dieser Basis regulieren wir nur …….

Fein jetzt weiß ich endlich wie hoch der duchschnittliche Preis ist. Ob dem Sachbearbeiter eigentlich klar ist, wie ein Durchschnitt errechnet wird, nämlich, das es höhere und niedrigere Preise gibt? Und nächstes Jahr ist der Durchschnitt dann niedriger, weil die höheren Preise wegfallen-oder was? Ab wann ist der Duchschnitt bei Null Euro?

 Jetzt suche ich nur noch den bundesdeutschen Durchschnitt für Kfz-Versicherungen.

Über Roswitha Gladel

Wir haben den Kampf gegen die Versicherungen verloren. Endgültig, grausam und für immer.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kaskoschaden, Lohnkürzungen, Stundenverrechnungssätze, Willkürliches abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Ein dümmlicher Textbaustein-diesmal von der AIOI

  1. F.Hiltscher sagt:

    Der bundesdeutsche Durchschnitt für Steinschlagreparaturen kann durchaus bei € 85.00 liegen.
    Fest steht aber dass in Süddeutschland der Durchschnitt bei 111,79 netto liegt.(Spannbreiten + – 40%)
    Dann kommt es natürlich auch auf die Scheibengröße und deren Beschädigungsumfang an.
    Fragen Sie doch bitte mal nach der Glasschaden-Abstufungstabelle gemäß Planner/Scharrenbräuch und lassen Sie sich diese zusenden.Ich bin mir sicher dass der Bitte nicht entsprochen wird.
    Der bundesdeutsche Durchschnitt der KFZ.-Versicherungen, kann nur ermittelt werden wenn überall gleiche u. übliche Bedingungen vorliegen. Die gibt es aber nicht.
    Wenn man beispielsweise Preise von der HUK-Coburg mit denen anderer Mitbewerber vergleich will, braucht man einen Schadenfall dazu.
    Die HUK ist zwar billig beim Beitrag, doch gleicht sie diese Billigprämien im Schadenfall, durch rechtswidriges Einbehalten von Schadenersatzleistungen mehrfach wieder aus.

  2. Gladel sagt:

    Ehrlich gesagt interessiet mich der Bundesdurchschnitt der Glaspreise herzlich wenig. Ich kalkuliere die Preise nach meiner Kostenstruktur und ind er Regel übernehmen die Kaskoversicherungen diese Kosten komplett, denn (oh Wunder) es gibt viele Versicherungen, die meine Leistungen zu schätzen wissen. Auch liege ich nicht in utopischen Höhen mit meinen Preisen.

    Lustigerweise bezahlen sie grundsätzlich 100 € brutto, aber 85 + 19 % MWSt ist 101,15 €. Mein Bruttopreis liegt um 8 € höher.

  3. SVS sagt:

    Vielleicht mal betriebswirtschaftlich nachkalkulieren. Vielleicht hat ja, der/die mit dem höchsten Preis (der süddeutsche Durchschnitt plus 40% Abweichung) am besten in Kalkulationsrechnen aufgepasst.

    Gruss SVS

  4. Gladel sagt:

    Kalkulationsrechnen in dieser Branche (gilt auch für viele Kfz-Reparaturbetriebe) sieht so aus.
    1. Schauen wie hoch der Preis der anderen ist und ein wenig darunter gehen.
    2. Dann sagt die Versicherung, das ist zu hoch – dann geht man ein wenig runter
    3. Es geht wieder bei Punkt 1 los

    bis der Punkt erreicht ist, dass man schließen muss, weil oh Wunder der Preis nicht kostendeckend war.

  5. GA Stoll sagt:

    Immer wieder interessant, mit welchen abstrusen Ideen man in diesem Land konfrontiert wird. Haben die schon mal was von freier Marktwirtschaft gehört? Es kann, wie bei den Gutachtern, nicht angehen das andere Privatfirmen (=Versicherungen) einem vorschreiben wie man seine Preise zu gestalten hat.

    GA Stoll

  6. Andreas sagt:

    Vor allem interessiert irgend ein abstrakter Mittelwert nicht die Bohne.

    Der Joghurt, der im Supermarkt A 39 Ct kostet kostet bei beim Supermarkt B in der gleichen Stadt 49 Ct.

    Aber deswegen gehe ich nicht an die Kasse von B und sage: „Ihr seid zu teuer, der Schnitt liegt bei 44 Ct.“ Dann bekomme ich den Joghurt nicht. Es wird durchaus einen Grund haben weshalb der Joghurt 49 Ct kostet. Vielleicht liegt es nur daran, dass ich im Supermarkt B viel weniger abgelaufenes Zeug im Regal finde…

    Grüße

    Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.