HUK Coburg misst – gesetzeswidrig – mit zweierlei Maß

HUK-Coburg stellt sich bei Kündigungen über aboalarm quer

Die HUK-Coburg zeigt sich bei Kündigungen der Kfz-Versicherung über aboalarm störrisch: Eine fehlende Unterschrift ist der Grund für den Zwist.

 (………..)

aboalarm-Gründer will gegen HUK-Coburg vorgehen

„Das Verhalten der HUK-Coburg gegenüber unseren Kunden ist nicht akzeptabel“, erklärt Bernd Storm van’s Gravensande, CEO und Co-Gründer von aboalarm. „Hier wird auf der einen Seite unser Service unterwandert und auf der anderen Seite versucht, sich mit fadenscheinigen Begründungen aus der Pflicht gegenüber den Verbrauchern zu ziehen. Wir haben der HUK-Coburg alle an uns herangetragenen Fälle übermittelt und noch immer keine finale Antwort auf unsere Fragen erhalten. Wir behalten uns daher weitere rechtliche Schritte vor und haben unseren Kunden den Beistand unseres Rechtsexperten zugesichert. Wir werden nicht lockerlassen.“

Quelle: tz, alles lesen >>>>> >>

Dazu fällt mir nur ein: Mit freundlichen Grüßen, Ihr Schaden- Team

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Das Allerletzte!, HUK-Coburg Versicherung, TV - Presse, Unglaubliches, Wichtige Verbraucherinfos abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.