Schäuble verspricht der Versicherer-Lobby die „Neuordnung“ der Bewertungsreserven

Wieder knallten beim GDV die Sektkorken. Ganz sicher!

Wer es nicht mitbekommen hat; gestern fand der „Versicherungstag 2013“ statt. Der Ehrenredner zum wichtigen Anlass schlechthin, Dr. Wolfgang Schäuble, nach wie vor Volksvertreter im Bundestag. Wohl in Erwartung, sein Ministeramt zu behalten, gilt seine Fürsorge – allein – den Freunden seiner Partei?

So berichtete PHÖNIX zeitnah gestern Mittag, was bei Finanzen.net/Nachricht/Aktien für Jedermann nachzulesen ist.

„Lassen Sie es uns im nächsten Anlauf noch besser machen.“

Video ab min 6.30 – 7.30.

Versicherungstag 2013

Schäuble: Geldpolitik darf nicht falsche Anreize setzen 

Vor den Vertretern der Versicherungswirtschaft räumte Schäuble ein, dass das derzeitige Niedrigzinsumfeld es den Versicherungen schwerer mache, die den Kunden versprochenen Renditen zu erwirtschaften. Die Versicherer müssten verstärkt Vorsorge treffen, aber die aufsichtsrechtlichen Rahmenbedingungen müssten in Europa auch angepasst werden.

Schäuble forderte auf nationaler Ebene einen „fairen Ausgleich“ zwischen Versicherten mit noch lang laufenden und auslaufenden Verträgen, wofür ein neuer Anlauf zur Neuregelung der Bewertungsreserven der Versicherer gestartet werden solle. „Wir müssen künftig die Verteilung der Überschüsse zwischen den verschiedenen Versichertengruppen in einer fairen Weise zustande bringen“, sagte er. „Lassen Sie es uns im nächsten Anlauf noch besser machen.“

Quelle: FINANZEN.net,  alles lesen >>>>>>>>

Siehe auch:

Focus Money vom 21.11.2013

Handelsblatt vom 21.11.2013

Manager Magazin vom 21.11.2013

Tagesspiegel vom 21.11.2013

PLUSMINUS vom 23.04.2014

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bewertungsreserven, Das Allerletzte!, GDV, Netzfundstücke, Unglaubliches, VERSICHERUNGEN >>>>, Willkürliches abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Kommentare zu Schäuble verspricht der Versicherer-Lobby die „Neuordnung“ der Bewertungsreserven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.