Ersatz für Reparaturaufwand über dem Wiederbeschaffungswert bei Reparatur entgegen der Sachverständigenfeststellung (DS 2012, 43)

Unter diesem Titel hat Herr Rechtsassessor Friedrich-Wilhelm Wortmann im Januar/Februar-Heft 2012 der Zeitschrift „Der Sachverständige“ einen Beitrag veröffentlicht, der sich mit dem Urteil des BGH vom 15.11.2011 – VI ZR 30/11 beschäftigt, in dem die Grenzen der sog. 130%-Regelung aufgezeigt werden (DS 2012, 43 ff ).

Wieder einmal hat der C.H. Beck-Verlag durch seine Chefredakteurin, Frau Rechtsanwältin Elisabeth Jackisch, es ermöglicht, dass der Beitrag von Herrn Wortmann hier im Captain-Huk-Blog der Leserschaft bekannt gegeben wird. Für diesen Link ein herzlicher Dank an Frau Jackisch und ebenso Dank an Herrn Wortmann für diesen Beitrag.

Hier der Link zum Beitrag:

Ersatz für Reparaturaufwand über dem Wieederbeschaffungswert bei Reparatur entgegen der Sachverständigenfeststellung – DS 2012, 43

Dieser Beitrag wurde unter 130%-Regelung, Der Sachverständige (DS), Haftpflichtschaden, TV - Presse abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.