Quo vadis, BVSK ?

Als ich von den Bestrebungen des Bundesverbandes der freiberuflichen und unabhängigen Sachverständigen für das Kraftfahrzeugwesen (BVSK) Kenntnis bekam eine neue Organisation aufzubauen, war ich Anfangs der Meinung, man wolle die SSH Mitglieder elegant ausgliedern, um nicht immer den Vorwurf der Versicherungsabhängigkeit ausgesetzt zu sein.
Das erweist sich aber als Trugschluss.

Der Geschäftsführer Herr Elmar Fuchs hat tatsächlich vor, neben dem BVSK noch eine weitere Orgabnisation aufzubauen welche die Zielgruppen von Leasingfirmen , Firmenfuhrparks usw. ansprechen bzw. erreichen soll.
Herr E. Fuchs, wagt es jetzt tatsächlich eine Konkurrenz gegen viele eigene, den Verband zugehörigen SSH Mitgliedern und auch gegen jene die nicht diese Vorgaben der neuen Organisation erfüllen können, aufzubauen.
Die Marktanteile sind aber schon verteilt. Wie kann man nun erfolgreich in solche Märkte eingreifen?
1. Nur mit noch niedrigeren Preisen wie die SSH sie hat?
2. Mit wesentlich mehr Zugeständnissen wie sie die SSH bereits für die Auftraggeber macht?
3. Und m. M. alles auf Kosten der übrigen BVSK Mitglieder, welche schön brav und naiv ihre Beiträge dafür einzahlen damit ein
  "nicht über den eigenen Tellerrand" blickender Geschäftsführer eigene Konkurrenzen züchtet.
Man darf gespannt sein wie lange sich dieser Verband noch als größter und mitgliedstärkster ausgeben kann.

Also liebe BVSK Kollegen seit doch wenigstens diesesmal wachsam, sonst bekommt ihr evtl. eine Wettbewerbssituation, welche fataler nicht sein kann. Und natürlich ein neues "übliches" Honorartableau welches diesesmal nicht nur 30% unter den Normalpreisen sondern dann mindestens 40-50% darunter liegt.
Ganz zum Schluß möchte ich auch betonen, dass auch wir Verbandsfreie unabhängige Kollegen, die mit Sicherheit kommenden neuen Honorarabsprachen zu spüren bekommen.

PS.
Kennt ihr eigentlich die Geschichte vom trojanischen Pferd? Fällt mir gerade so ein als ich das alles nochmals so durchgelesen habe.

MfG

Dieser Beitrag wurde unter BVSK, Unglaubliches abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

89 Kommentare zu Quo vadis, BVSK ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.