40 Milliarden vom Steuerzahler für umweltfreundliche Autos?

Quelle:    Opel fordert riesiges Rettungspaket von Merkel

Dazu solle es in Deutschland eine Verschrottungsprämie für mehr als zehn Jahre alte Autos sowie zinsgünstige Verbraucherkredite zum Kauf von Neuwagen geben. Die Autohersteller sollen damit in die Lage versetzt werden, neue und umweltfreundlichere Modelle zu entwickeln. Das Schreiben vom vergangenen Freitag hätten der Europa-Präsident von General Motors und Opel-Aufsichtsratsvorsitzende Carl-Peter Forster, Opel-Chef Hans Demant sowie der Gesamtbetriebsratsvorsitzende Klaus Franz unterzeichnet.

Um sich die schönen neuen Autos auch leisten zu können, dürfen wir uns dann –  mit Erlaubnis – verschulden.

Und bleibt nicht zuletzt die Frage nach der Beständigkeit all der Arbeitsplätze auf Pump – weltweit? 

Virus

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Das Allerletzte!, Netzfundstücke, Unglaubliches, Wichtige Verbraucherinfos, Willkürliches veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu 40 Milliarden vom Steuerzahler für umweltfreundliche Autos?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.