DIE SCHWARZEN (HUK)-SCHAFE UNTER DEN VERSICHERUNGEN

Kolumne des Rolf- Peter Hoenen in der Financial Times Deutschland 

 Der "Beitrag falsche Empörung" des Herrn H. in der vorgenannten Kolumne, verunglimpft meiner Meinung nach den gesamten Berufsstand der unabhängigen KFZ- Sachverständigen in der BRD.

Aus meiner eigenen (richtigen) Empörung über diesen Artikel heraus habe ich gerade folgende e-mails an den Verlag "Gruner + Jahr", Herausgeber der Financial- Times- Deutschland , sowie an den Chefredakteur dieser Zeitschrift gesandt:

 ==============================================================================

Kolumne in der Finanzial-Times- Deutschland"

Sehr geehrte Vorstände, sehr geehrte Damen und Herren,

über die google- suche bin ich auf Ihren Link "Qualitativ hochwertige Medien (Zeitschriften)" und weiter auf die Seite von Gruner+ Jahr gestoßen.

Wenn Sie nur ein Quäntchen recherchiert hätten, bevor Sie die Ammenmärchen Ihres Kolumnisten Rolf-Peter Hoenen in der "Financial Times Deutschland" veröffentlichten, hätten Sie zweifelsfrei erkennen können, dass Sie hier einer gezielten Verbreitung von Unwahrheiten aufgesessen sind.

Es hätte hierzu schon gereicht, sich die beiden, von Hoenen zitierten "BGH- Urteile" anzusehen.

Beide Entscheidungen heben die Urteile der Vorinstanz auf, beide Verfahren wurden an die zuständigen Landgerichte zur erneuten Entscheidung zurückverwiesen, wobei die erste Entscheidung erst am 29. Januar 2007 vom Landgericht Traunstein zu erwarten ist.

Sollte Ihr Interesse an der "Wahrheitsfindung" jetzt geweckt sein, teile ich Ihnen gerne den genauen Termin dieser Verhandlung am Landgericht Traunstein mit

Vorher sollten Sie sich doch  einfach einmal hierzu den blog von

www.captain-huk.de 

genauer ansehen.

Weitere Erläuterungen bedarf es dann meiner Meinung nach nicht.

In Abwandlung des Zitates von Hoenen werden Sie dann sagen:

"Um so verwunderlicher ist, dass manche Medien immer noch auf schwarze Schafe unter den

V e r s i c h e r u n g e n  (Anm. des Verfassers: ausschließlich HUK- Coburg mit Partner Bruderhilfe) hereinfallen."

Freundliche Grüße

Eberhard Planner

Vorsitzender der ARGE-

Arbeitsgemeinschaft unabhängiger Kraftfahrzeug- Sachverständiger in Bayern

PS:

Qualitativ hochwertige Medien (journalistische Arbeit) sehen/ sieht meines Erachtens zumindest im Bezug auf diese Kolumne anders aus. 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bruderhilfe, HUK-Coburg Versicherung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

23 Kommentare zu DIE SCHWARZEN (HUK)-SCHAFE UNTER DEN VERSICHERUNGEN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.