OLG München lässt Allianz abblitzen

so geht es heute durch die Presse:

Die Allianz denkt sich, weniger Prämien-Einnahmen müssen doch umzulegen sein. Doch das OLG München ist da ganz anderer Meinung.

Mehr zum Thema, Allianz-Vertreter obsiegen gegen den eigenen Versicherer findet der interessierte Leser u.a. hier:

 http://www.versicherungsjournal.de/mehr.php?Nummer=95541

Nicht nur der Captain-HUK-Stammleser wird gespannt sein, ob und wie es in der nächsten Runde weitergeht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Allianz Versicherung, Urteile abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu OLG München lässt Allianz abblitzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.