Über Control€xpert, basierend auf deren Webauftritt

 ControlExpert: Die Selbstdarstellung.
Da sind die Partner:
1. AUTOonline Informationssysteme GmbH
Das passt gut bei der Ermittlung von Restwerten:

http://www.autoonline.de/cps/rde/xchg/autoonline-de/hs.xsl/22.htm
2. Automobilhersteller
3. cebacus Ingenieurgesellschaft für EDV-systeme mbH
Das sind die Entwickler von Audatex, auch ein gängiges Mittel um Werkstätten zu knebeln.
4. DAT
Zumindest im Glasbereich werden hier Glasschadenkalkulationen angeboten.
5. Dekra
6. GDV-Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft
7. IBM
8. Innovation Group
eine weitere Hilfe für die Versicherungen schnell und natürlich super kundenfreundlich Schadensmanagement zu betreiben. Auch hier wird wieder am Preis gebastelt.
http://www.innovation-group.eu
9. Junited Autoglas
10. Nexolab GmBH
Prof. Weyer Risk Consuting GmbH das sollte man sich zu diesem Partner mal ansehen.
http://www.softproject.de/download/MCCSchaden05.pdf
11. SSH-Schadenschnellhilfe GmbH
Ist uns persönlich bekannt. Ein Gutachten dieser Stelle kostete uns einen der größten Kunden. Ich frage mich noch heute, ob ein Gutachter davon sprechen darf, dass keinerlei sach- und fachgerechte Reparatur zu erkennen gewesen sei. Ohne Begründung, einfach mal so in den Raum gestellt und der Ruf war ruiniert.
12. TIS-Top Image System
Alles in allem eine Zusammenschluss diverser Akteure, recht eindeutig um den Markt im Bereich Kfz-Reparaturen zu beherrschen. Unter dem Deckmantel „Transparenz“ und „Preisermittlung“ wird nichts anderes durchgesetzt, als dass sich die Werkstätten diesen „Marktpreisen“ beugen müssen.
Selbst wenn ein solcher Preis korrekt ermittelt werden sollte, stellt dies eine Gefahr für den freien Wettbewerb dar, denn so werden die Preise auf dauer festgeschrieben. Im Sinne einer sich selbsterfüllenden Prophezeihung, ändern sich die Preise nicht mehr entsprechend der Kostenentwicklung (Energiekosten, Löhne, Ersatzteilkosten), denn jeder Versuch die Preise den Begebenheiten anzupassen scheitert an diesen Marktpreisen. Mit anderen Worten diese einmal ermittelten Marktpreise fixieren den Markt. Nur mit Hilfe an Absprachen (!) können sich diese Preise in Zukunft ändern, eine freie Preisentwicklung wird so nachhaltig behindert.
Ich habe ohnehin meine Probleme mit statistischen Durchschnittswerten die, obwohl korrekt ermittelt, keine Aussage über den Einzelfall geben können. Nur für an dieser Materie interessierte http://www.davidbesiegtgoliath.de/.
Gerade im Bereich Glasschaden und Karosseriekleinreparaturen (Hageldellen) ist das Verhalten der Versicherung geradezu tödlich für den freien Markt. Diese Betriebe wickeln nahezu ihren gesamten Umsatz über die Kaskoversicherungen ab (ca. 90 bis 95 %) Wenn hier die Kaskoversicherungen die Preise deckeln, geht dies immer an die Substanz der Betriebe und zu Lasten der Qualität der Arbeit. Anscheinend will das Kartellamt das einfach nicht sehen.
Der Versicherungsnehmer wird immer mehr entmündigt, er gibt mit Unterschrift unter den Versicherungsvertrag sein Verfügungsrecht über sein Fahrzeug ab. Es geht schon lange nicht mehr um diese netten kleinen Knebelverträge, in denen dem Kunden das Recht sein Fahrzeug in der Werkstatt seines Vertrauens reparieren zu lassen für ein paar Euro abgeluchst wird. Auch bei den normalen Kaskoverträgen glauben die Versicherungen das Recht zu haben nicht den gesamten Rechnungsbetrag zu übernehmen.
Im Haftpflichtbereich sieht es ganz offensichtlich weitaus schlimmer aus.
Neben der Möglichkeit das Kartellamt auf diese Probleme immer wieder hinzuweisen, gibt es eigentlich nur noch den Petitionsausschuss (weil die Bafin schläft), Einschaltung von Abgeordneten etc., denn hier ist der Gesetzgeber gefragt. Wenn jemand wissentlich an einer sogenannten Kaffeefahrt teilnimmt (mal ehrlich da weiß doch jeder, was ihn dort erwartet), steht er unter besonderen Schutz des Gesetzes, Versicherungsnehmer können sehen, wo sie bleiben.

Über Roswitha Gladel

Wir haben den Kampf gegen die Versicherungen verloren. Endgültig, grausam und für immer.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Audatex, AUTOonline, BVSK, Control-Expert, DEKRA, GDV, Haftpflichtschaden, Innovation Group, Kaskoschaden, SSH abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Kommentare zu Über Control€xpert, basierend auf deren Webauftritt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.