Die HUK-Coburg belügt schamlos eine Anwältin

Die Sachbearbeiter der HUK scheinen „von oben“ nicht nur das Falschverstehen der eindeutigen BGH-Rechtsprechung, sondern nun auch das Lügen vorgeschrieben zu bekommen?

Heute ruft mich eine Anwältin an und war verwirrt darüber, dass wir angeblich gegenüber der HUK-Coburg ein niedrigeres Honorar abrechnen und akzeptieren würden. Es handelt sich um eine Kürzung von gut 100,- Euro. Die Anwältin ist das von uns – zurecht wie sie sagt – nicht gewohnt. Wir von uns auch nicht! Deshalb habe ich mir das Schreiben der HUK-Coburg zufaxen lassen.

Dort heißt es:

„Die Rechnung für das Gutachten haben wir mit xyz Euro ausgeglichen. Wir erachten ein Sachverständigenhonorar in dieser Höhe für angemessen. Es stellt nach unserer Auffassung den erforderlichen Aufwand zur Schadenbeseitigung gemäß § 249 BGB dar. Nach unseren Erkenntnissen akzeptiert der Sachverständige diese Abrechnung.“

In diesen vier Sätzen befinden sich zwei richtige Aussagen, ein vorsätzliches Missverstehen und eine Lüge.

Die ersten zwei Sätze sind richtig, aber was die HUK erachtet ist völlig unbeachtlich!

Der dritte Satz ist das vorsätzliche Missverständnis, denn der BGH hat bereits mehrfach klar hierzu geurteilt.

Der vierte Satz ist die schamlose Lüge, denn die HUK (insbesondere diese Außenstelle…) weiß ganz genau, dass alle Kürzungen anwaltlich/gerichtlich verfolgt werden und zwar seit einigen Jahren und bisher immer mit Erfolg.

Über Rechtsauffassungen mag man sich ja noch streiten können, obwohl der BGH klare Urteile gesprochen hat, aber über Lügen kann man nicht streiten, denn es kann seitens der HUK gar keine Erkenntnisse geben, dass wir uns ungerechtfertigte Kürzungen gefallen lassen würden.

Urteilsliste “SV-Honorar” zum Download >>>>>

Dieser Beitrag wurde unter Das Allerletzte!, Haftpflichtschaden, HUK-Coburg Versicherung, Sachverständigenhonorar, Unglaubliches, Willkürliches abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Die HUK-Coburg belügt schamlos eine Anwältin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.