Herr R.-P. Hoenen, Präsident des GDV, zeigt sich offensichtlich „genervt“

Schuld sind immer die Anderen

Angesichts der nachfolgenden Äußerungen von Herrn Hoenen kann ich mir ein Lächeln leider nicht verkneifen. Dass Herr Hoenen noch während seiner Amtszeit beim GDV die Früchte (auch seiner „Vorstandsarbeit“) ernten muss (siehe z.B. die Urteilslisten bei Captain-HUK), darauf hätte er bestimmt gerne verzichtet? Die Urteilsliste zum Sachverständigenhonorar ist z.B der beste Beleg dafür, wie ein Versicherer auch bei kleinsten Beträgen die Zahlung systematisch verzögert und Rechtsstreite eingeht. Eine Versicherung, bei der er von 1991 bis 2009 als Vorstandsvorsitzender für Verzögerungen dieser Art selbst mit verantwortlich war. Von den weiteren „Errungenschaften“ des Schadenmanagements ganz zu schweigen, die in seiner Amtsszeit als HUK-Vorstand „etabliert“ wurden.

Schadenregulierung 24.09.2012

Versicherer leiden unter Nichtzahler-Image

Weil ihn Berichte über zögerlich regulierte Schäden ärgern, keilt GDV-Präsident Rolf-Peter Hoenen gegen Medien und Anwälte. Seine Argumentation: Zwar gebe es in Einzelfällen bei der Abwicklung Probleme, in der Regel regulieren die Versicherer aber schnell. von Herbert Fromme

(…….)

„Aber die Fakten sind eindeutig, die Regulierungsgeschwindigkeit in der Branche ist nicht zurückgegangen“, sagte Hoenen. Als Beispiel nannte er die Autohaftpflichtversicherung: Fast drei Viertel aller Fälle werden nach seinen Angaben noch im Jahr der Meldung erledigt. „Das sind zugegebenermaßen vor allem die kleinen und mittleren Sachschäden“, sagte Hoenen.

Quelle: FTD, alles lesen >>>>>>>>

Eines wurde im Beitrag der FTD auch nicht angesprochen. Die Tatsache, dass inzwischen immer mehr Schädiger einen Teil des verursachten Schadens aus eigener Tasche zahlen müssen, sofern die Versicherung berechtigten Schadensersatz zurückhält bzw. verweigert.

Dieser Beitrag wurde unter Allianz Versicherung, Barmenia Versicherung, Das Allerletzte!, GDV, Haftpflichtschaden, HUK-Coburg Versicherung, Kaskoschaden, Lustiges, Netzfundstücke, Personenschäden, Sachverständigenhonorar, Unglaubliches, VERSICHERUNGEN >>>>, Wichtige Verbraucherinfos abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Kommentare zu Herr R.-P. Hoenen, Präsident des GDV, zeigt sich offensichtlich „genervt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.