Willkür bei Prüfberichten

              145,00 € bei einem Schaden
              plus 36 € für einen weiteren Schaden

Mein Preis 143,50 € netto je Scheibe, unabhängig von der Anzahl der Schäden.

Und hier ein Prüfbericht check-it, den der HDI veranlasst hat.

Laut Prüfbericht sei der marktgerechte Preis lediglich 100,84 €, also 44,16 € biliger, als der Preis, den der Partnerbetrieb Wintec  angibt, das ist eine Differenz von über 30 %.

Der Prüfbericht erweckt den Eindruck, dass ein Abzug berechtigt sei und korrigiert die Summe.

Im beigefügten Schreiben des HDI heißt es dann kurz und bündig

„Wir haben eine Zahlung in Höhe von EUR 100,84 an Sie veranlasst. Der Betrag setzt sich wie folgt zusammen:

Glas/Instandsetzung                                         120,00

./. Vorsteuerabzug (19 %)                                   19,16          100,84 EUR

Mein Preis von 143,50 € wird von nahezu allen anderen Versicherungen innerhalb von 14 Tagen überwiesen und Kunden die ihre Rechnungen selber bezahlen akzeptieren diesen Preis auch.

Bei diesem einfachen Vorgang sieht man ganz deutlich, dass die Kürzungen einfach nur auf  Willkür beruhen.

Über Roswitha Gladel

Wir haben den Kampf gegen die Versicherungen verloren. Endgültig, grausam und für immer.
Dieser Beitrag wurde unter Control-Expert, EUCON - check-it, HDI-Gerling Versicherung, Kaskoschaden, Willkürliches abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Willkür bei Prüfberichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.